Ausflug nach San Francisco

Imke (16) berichtet auf blicksta über ihren Schüleraustausch in den USA. In den Weihnachtsferien ging's an die Westküste

Ausflug nach San Francisco

Über dieses Weihnachtsgeschenk hat sich Imke (oben in der Bildmitte mit ihrem Gastvater und ihrer Gastschwester) besonders gefreut: eine Reise nach San Francisco. Zusammen mit ihrer Gastfamilie flog sie für einige Tage von Chicago an die Westküste. Hier folgt ihr Bericht und damit Teil 2 ihrer Serie über ihren Schüleraustausch in den USA:

"I left my heart in San Francisco"

Weihnachten 2014: Zu meinen Lieblingsgeschenken gehören ein T-Shirt zur Fernsehserie Supernatural, die ich immer mit meinem Gastvater schaue, und eine Kette, auf der ein schönes Zitat steht. Das wohl beste Geschenk aber war die Reise nach San Francisco. Es kam von meinen Gasteltern, die mich zusammen mit meiner Gastschwester auch begleitet haben. Es gibt das Sprichwort: "I left my heart in San Francisco" und nachdem ich da war, kann ich es gut verstehen. San Francisco ist eine unglaublich schöne Stadt, in der man so viel erleben kann und das Gefühl hat, dass man so viel mehr als eine Urlaubswoche braucht, um auch nur das Wichtigste zu sehen

Seehunde gucken an Pier 39

Unser Hotel lag in Zentrumsnähe. Als Touristen haben wir natürlich das Obligatorische gemacht, aber es hat sich trotzdem einzigartig angefühlt. Wir sind über die Golden Gate Bridge gelaufen, waren jeden Tag im Hafenviertel Fisherman's Wharf und haben dort an Pier 39 auch die berühmten Seehunde besucht. Wir sind zu Fuß durch die Stadt, waren in Chinatown essen und sind mit einem Tourbus zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten gefahren – wobei wir ein Busunternehmen erwischt hatten, das jedes Mal zu spät war. Auch Sausalito, eine kleine und wohlhabende Stadt nördlich der Golden Gate Bridge mit großen Yachthafen, stand auf unserem Programm.

Aber der Höhepunkt war definitiv die Gefängnisinsel Alcatraz. Dort haben wir individuell eine Audiotour gemacht, sodass jeder sein eigenes Tempo bestimmen konnte. Von einem felsigen Vorplatz kann man auf die Stadt schauen – es war ein atemberaubender Anblick. Die Sonne war bereits untergegangen und die ganze Stadt erleuchtet. Das Wasser der San Francisco Bay war schwarz, hat aber gleichzeitig das Licht der Stadt reflektiert, und in der Ferne konnte man die Bay Bridge sehen. Aber das Beste war, dass es so ruhig war. Man wusste, dass das Stadtleben so nah war, hat aber trotzdem nichts davon auf der Insel gehört.

In San Francisco habe ich auch eine andere Austauschschülerin aus meiner Austauschorganisation getroffen. Als wir am Pier 39 waren, kam uns ein Mann entgegen, der einen Gecko spazieren führte. Er fragte uns, ob wir ein Bild mit seiner Echse machen wollen – und ehe ich mich versah, krabbelte sie mir über den Rücken auf den Kopf. Das war schon ein komisches Gefühl.



High-School-Stress nach den Weihnachtsferien

An Silvester sind wir zurück nach Chicago geflogen. Ich habe bei einer Freundin mit mehreren Bekannten zusammen ins neue Jahr gefeiert. Die letzten Ferientage gingen dann sehr schnell um und ehe ich mich versehen hatte, war ich schon wieder in der Schule. In amerikanischen High Schools gibt es nicht wirklich Klausuren wie wir sie in Deutschland haben. Dafür gehört aber zu jedem Themenblock ein Test. Der behandelt weniger Themen, dafür gibt es aber auch mehr davon. Zwischen den Tests schreiben wir zudem sogenannte Quizze, die schwächer bewertet, aber sehr oft geschrieben werden – was sich letztendlich summiert.

Das Halbjahr endet nach den Weihnachtsferien in den Final Exams. Jedes dauert eineinhalb Stunden. Also kommen wir schön erholt aus den Ferien zurück und sind gleich wieder gestresst. Jeden Tag, für drei Tage hintereinander, haben wir drei Examen, abhängig von unserem Stundenplan. Ich habe noch vier Examen vor mir, aber das sind auch die Schwierigsten. Mein Geschichtskurs, Englisch, Pre-Kalkulus und Anatomie/Physiologie. Also wünscht mir viel Glück, ich beende jetzt meine kleine Lernpause. Bis zum nächsten Mal.

Wie geht es weiter?

Web-Adresse: https://blicksta.de/ausflug-nach-san-francisco.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH