Die Berufe der Sportler: Olympiasieger

Wir verraten euch, was vier Goldmedaillengewinner vor ihrer sportlichen Karriere beruflich gemacht haben

Die Berufe der Sportler: Olympiasieger

In der Antike wurden die Top-Sportler ihr Leben lang gefeiert und wie Halbgötter verehrt. Heute müssen sich selbst die Sieger der Olympischen Spieler auch auf eine Arbeit außerhalb ihrer Sportlerkarriere vorbereiten. Wir haben euch ein paar interessante Ausbildungen und Berufe von Sportlern zusammengesucht.

Wladimir Klitschko

Der aktuelle Boxweltmeister im Schwergewicht, Wladimir Klitschko, machte es seinem großen Bruder nach: Er schloss ein Studium der Sportwissenschaften ab und machte ebenfalls seinen Doktor. Dieser Titel brachte ihm den Spitznamen Dr. Steelhammer. Der erste Platz, den sich Wladimir als Amateur bei den Olympischen Spielen 1996 erkämpfte, ist einer der wenigen Erfolge, die sein Bruder nicht vor ihm erreicht hat.

Robert Harting

Der Bundeswehrsportler Robert Harting gewann bei den Olympischen Spielen 2012 in London im Diskuswerfen eine Goldmedaille. Trotzdem will er sich mit einem Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation auf die Zeit nach seiner Sportlerkarriere vorbereiten.

Matthias Steiner

Der ehemals stärkste Mann der Welt und Gewinner der Olympischen Spiele 2008 im Gewichtheben, Matthias Steiner, hat mittlerweile seine Karriere als Sportler an den Nagel gehängt und leitet seine eigene Veranstaltungsagentur. Wie ihm dabei seine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur weiterhilft, muss sich wohl noch zeigen.

Maria Höfl-Riesch

Die Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch gewann insgesamt drei Olympische Goldmedaillen für Deutschland. Zu ihrer aktiven Zeit fuhr sie für das deutsche Zoll Ski Team. Kein Wunder also, dass sie ausgebildete Zollhauptwachtmeisterin in der Bundeszollverwaltung ist.

Dich interessieren die Studiengänge und Ausbildungen? Informiere dich über:

Die weiteren Teile unserer Serie „Die Berufe der Sportler“ findest du hier:

Web-Adresse: https://blicksta.de/die-berufe-der-sportler-olympiasieger.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH