"Die Lernintensität ist auf jeden Fall sehr hoch"

Medizin studieren? Wir haben mit einem Experten gesprochen

"Die Lernintensität ist auf jeden Fall sehr hoch"

Arzt ist für viele ein Traumberuf: Man kann Menschen helfen, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind gut und die Bezahlung ist es auch. Der Weg in den Beruf ist allerdings mit einigen Hindernissen verbunden: An vielen Unis ist ein sehr gutes Abitur nötig, an einigen gilt es zusätzliche Tests zu bestehen. Aber für wen eignet sich der Beruf eigentlich und wie bekommt man einen Studienplatz? Wir haben mit Privatdozent Dr. Olaf Kuhnigk gesprochen. Er ist Leiter des Prodekanats für Lehre am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Herr Kuhnigk, wenn ich denke, dass ein Medizinstudium das Richtige für mich sein könnte: Wie gehe ich vor?

Man sollte erst einmal schauen, ob es realistisch ist, dass man einen Platz bekommt. Die Auswahlgrenzen der vergangenen Jahre kann man online anschauen. Für das Medizinstudium ist im Prinzip an jeder Universität ein sehr gutes Abitur nötig, wenn man direkt nach der Schule anfangen will zu studieren.