Die Qual der Wahl: In welcher Stadt soll ich studieren?

Großstadt oder Kleinstadt, Norden, Westen, Osten oder Süden: Wie du die passende Stadt findest

Die Qual der Wahl: In welcher Stadt soll ich studieren?

Träumst du davon, endlich in einer Großstadt zu wohnen? Oder möchtest du in einer übersichtlichen Stadt mit kurzen Wegen leben? Hier erfährst du, was du bei deiner Entscheidung für eine Studienstadt beachten solltest.

Was ist mir wichtig?

Neben der Wahl deines Studienfachs und der Art der Hochschule solltest du dir auch überlegen, in welcher Stadt zu studieren möchtest. Vielleicht hast du schon ein Gefühl dafür, was dir gut gefallen könnte. Vielleicht bist du dir aber auch noch unsicher. Egal, wo du gerade stehst – hilfreich ist es, wenn du versuchst, einige der folgenden Fragen für dich zu beantworten:

  • Wie wichtig ist es dir, in der Nähe deiner Eltern und Freunde zu wohnen?
  • Ist dir die Größe der Stadt wichtig?
  • Möchtest du an eine große oder an eine kleine Uni?
  • Wie wichtig ist dir der Ruf deiner Hochschule?
  • Möchtest du in eine „typische“ Studentenstadt?

Einfach mal hinfahren!

Gut ist, wenn du relativ früh anfängst, dich mit der Frage des Hochschulortes auseinanderzusetzen. Oft ist es eine gute Möglichkeit, einfach in die Stadt, die für dich infrage kommen könnte, zu fahren. Schau dir die Uni an, schau dir die Innenstadt an, rede mit Leuten, die dort studieren.
Oft ist es sinnvoll, sich mehrere mögliche Städte anzuschauen, denn oftmals bewirbst du dich an mehreren Universitäten für dein Wunschfach. Besonders für diejenigen, die sich für ein Fach bewerben, das bundesweit zulassungsbeschränkt ist, ist es wichtig, sich zu überlegen, ob sie das Fach auch in einer anderen Stadt studieren würden als in der, die sie sich gewünscht haben.

Schau dir Bewertungen an! 

Natürlich kannst du auch schauen, was andere über bestimmte Städte sagen. Gut geht das auf meineuni.de. Hier kannst du einfach bestimmte Kriterien auswählen und bekommst anschließend angezeigt, welche Uni am besten abschneidet. Die Informationen bekommst du aus erster Hand, schließlich stammen die Bewertungen von Leuten, die an der jeweiligen Uni studieren. 

Teure Stadt, günstige Stadt

Auch die Lebenshaltungskosten, also das Geld, das du ausgeben musst, um dein Leben zu finanzieren, können ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für eine Stadt sein. In einer Studie hat das Deutsche Studentenwerk erhoben, in welcher Uni-Stadt die Studenten am meisten und am wenigsten für Miete ausgeben.

Die fünf teuersten Städte sind:

  • 1. Köln
  • 2. München
  • 3. Hamburg
  • 4. Düsseldorf
  • 5. Frankfurt am Main

Die günstigsten Städte sind der Studie zufolge:

  • 1. Chemnitz
  • 2. Dresden
  • 3. Erfurt
  • 4. Halle an der Saale
  • 5. Leipzig

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/die-qual-der-wahl-in-welcher-stadt-soll-ich-studieren.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH