Diese Ausbildungsmöglichkeiten gibt es im öffentlichen Dienst

Was ist eigentlich der öffentliche Dienst und welche Berufe gibt es dort?

Diese Ausbildungsmöglichkeiten gibt es im öffentlichen Dienst

Etwa 4,6 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im öffentlichen Dienst. Aber wo genau arbeiten sie eigentlich? Bei einem Spaziergang durch deine Heimatstadt stellst du schnell fest, wie vielfältig die Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten im öffentlichen Dienst sind.

Was ist der öffentliche Dienst eigentlich?

Im öffentlichen Dienst zu arbeiten bedeutet, den Staat, das Bundesland oder die Gemeinde gegenüber den Bürgern zu vertreten. Wenn du im öffentlichen Dienst tätig bist, arbeitest du beispielsweise in Schulen, Hochschulen, staatlichen Krankenhäusern oder auch Wasserversorgungsbetrieben.

Der öffentliche Dienst in deiner Stadt

Machen wir doch mal einen Spaziergang durch deine Stadt, um herauszufinden, welche Berufe dir der öffentliche Dienst bietet. Im Zentrum deiner Stadt gibt es ein Rathaus und – je nach Größe der Stadt – weitere Verwaltungsgebäude. Hier kannst du beispielsweise als Verwaltungsfachangestellter in einem Amt arbeiten. Du kümmerst dich dort um Belange der Bürger, nimmst Anträge entgegen, prüfst Sachverhalte, erarbeitest Vorschriften und wendest Rechtsvorschriften an. Wahrscheinlich saß jeder Bürger schon mal einem Verwaltungsfachangestellten gegenüber, zum Beispiel, um einen neuen Ausweis zu beantragen. Im Bäderamt bist du als Fachangestellter für Bäderbetriebe zum Beispiel für die städtischen Schwimmbäder zuständig. Im Kulturamt planst und organisierst du Veranstaltungen wie Stadtfeste, Sporttage oder auch Konzerte.

Als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bist du beim Abfallbeseitigungsbetrieb deiner Stadt beispielsweise dafür zuständig, die Mülltonnen zu leeren, Touren zu planen oder das fachgerechte Recycling des Mülls zu überwachen. Und als Fachkraft für Wasserwirtschaft überwachst du beispielsweise die Qualität des Leitungswassers. Außerdem überprüfst du regelmäßig, ob sich die örtlichen Unternehmen an wasserrechtliche Vorschriften und Auflagen halten.

Ein wichtiger Bestandteil der gesundheitlichen Versorgung in vielen Städten sind Krankenhäuser. Obwohl die Krankenhäuser heutzutage in vielen Fällen privatisiert sind, gibt es auch noch einige öffentliche Krankenhäuser. Ein gutes Beispiel dafür sind die Universitätskrankenhäuser. Im Krankenhaus kannst du als Entbindungspfleger oder Hebamme bei Geburten unterstützen. Wenn du im OP assistieren willst, kannst du das als Operationstechnischer Assistent tun. Darüber hinaus gibt es Altenheime, die von den Kommunen oder Städten betrieben werden. Als Altenpfleger bist du in den Fällen also ebenfalls im öffentlichen Dienst beschäftigt.

Für Ordnung und Sicherheit in deiner Stadt sorgt unter anderem die Polizei. Als Polizeivollzugsbeamter hast du vielfältige Aufgaben. Du fährst Streife, schlichtest Streitereien oder befragst Zeugen nach Unfällen. Auch bei der Bundespolizei kannst du arbeiten. Sie ist zum Beispiel im Grenzschutz, aber auch in Zügen im Einsatz gegen Kriminalität. Zudem kannst du beim Zoll oder im Bundesverwaltungsamt Karriere machen.

Oftmals wird die Polizei von der örtlichen Feuerwehr unterstützt, beispielsweise bei Bränden oder Unfällen. Als Mitglied in der Berufsfeuerwehr arbeitest du im sogenannten feuerwehrtechnischen Dienst. In vielen Städten wird auch der Rettungsdienst über die Feuerwehr organisiert, sodass du dort beispielsweise als Notfallsanitäter arbeiten kannst.

Oder möchtest du Lehrer werden und Kinder in der örtlichen Schule unterrichten? Auch in diesem Beruf bist du im öffentlichen Dienst tätig – entweder als Angestellter oder als Beamter. Dafür ist allerdings ein Studim erforderlich.

Du siehst: Im öffentlichen Dienst gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren oder nach dem Studium einzusteigen. Natürlich kannst du viele dieser Ausbildungen auch bei einem privaten Unternehmen absolvieren. Wenn dich eine Ausbildung im öffentlichen Dienst interessiert, schau einfach mal auf der Homepage deiner Stadt oder Gemeinde, welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt. Übrigens: Wenn du dich generell zum Thema Ausbildung informieren möchtest, schau mal hier.

Wie geht es weiter?

Web-Adresse: https://blicksta.de/diese-ausbildungsmoeglichkeiten-gibt-es-im-oeffentlichen-dienst.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH