Ich bin in meiner Ausbildung total unterfordert. Was tun?

Die Dienstagsfrage vom 9. Dezember 2014

Ich bin in meiner Ausbildung total unterfordert. Was tun?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage von unseren Nutzern. Es geht um die Themen Studien- und Berufsorientierung, Bewerbung, Start der Ausbildung und Schule. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Ich bin in meiner Ausbildung zur Bürokauffrau total unterfordert. Mein Chef gibt mir ganz oft einfach keine Aufgaben. Gleichzeitig bin ich immer total müde und kriege auch am Wochenende nichts hin. Was kann ich tun?

Das tut uns leid für dich. Das hört sich echt nach einer anstrengenden Situation an. Du hast aber einige Möglichkeiten, um sie für dich ein bisschen besser zu machen.

Erster Punkt: Dein Chef. Hast du schon mit ihm darüber geredet, dass du gerne mehr zu tun hättest? Wenn nein, ist das ganz dringend notwendig. Vielleicht weiß er gar nicht, dass er dir noch weitere Aufgaben geben könnte. Oder er hat vielleicht auch Kritik an der Art und Weise, wie du andere Aufgaben erledigt hast. Auch wenn es vielleicht unangenehm ist: Es ist in jedem Fall gut, darüber zu sprechen, welche Gründe er für sein Handeln hat. Denn nur so kannst du die Situation für euch beide verbessern. Auch dein Chef wird dir das positiv anrechnen, denn es zeigt, dass du dir Gedanken machst und dass du gern arbeiten möchtest.

Zweite Idee: Vielleicht hast du die Möglichkeit, bei der Arbeit ein eigenes Projekt zu bekommen, an dem du immer dann arbeiten kannst, wenn sonst nichts Dringendes ansteht. So bist du motiviert und hast nicht das Gefühl, dass du tatenlos herumsitzen musst.

Und außerdem: Überlege, ob du für dich selbst eine Möglichkeit finden kannst, deine Arbeitstage zu verbessern. Denn vielen Menschen, die sich über längere Zeit bei ihrer Arbeit langweilen, geht es irgendwann richtig schlecht. Du schreibst ja, dass du müde bist und dich selbst am Wochenende nicht aufraffen kannst. Das führt wiederum dazu, dass man auch bei der Arbeit müde ist. Aus diesem Kreislauf musst du dringend raus! Versuch, Sport zu machen, dich mit Freunden zu treffen, einfach schöne Dinge zu tun. Such dir ein neues Hobby, verschönere dein Zimmer, probiere etwas Neues aus. Denn: So bekommt die Arbeit in deinem Leben ein anderes Gewicht und du nimmst die schönen Dinge wieder besser wahr.

Wir drücken dir die Daumen, dass du für dich einen guten Weg findest. Wenn du weitere Fragen hast, melde dich gern bei uns unter dienstagsfrage@blicksta.de.

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/ich-bin-in-meiner-ausbildung-total-unterfordert-was-tun.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH