Kann ich mit meinem türkischen Abschluss in Deutschland studieren?

Die Dienstagsfrage vom 2. August 2016

Kann ich mit meinem türkischen Abschluss in Deutschland studieren?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Wenn ich in der Türkei mein Abitur mache, muss ich es dann in Deutschland anerkennen lassen und müsste ich noch eine Prüfung machen?

Die Frage nach der Anerkennung ausländischer Abschlüsse für ein Studium in Deutschland lässt sich leider nicht ganz einfach beantworten, da die Schulsysteme auf der ganzen Welt unterschiedlich sind. Auch in der Türkei und Deutschland ist die Zugangsberechtigung für Hochschulen sehr unterschiedlich geregelt. Das Ganze ist relativ kompliziert, deshalb haben wir es für dich einmal zusammengefasst, was zu zum Thema Anerkennung ausländischer Abschlüsse wissen musst.

Türkische Prüfung zur Aufnahme eines Studiums

Der türkische Schulabschluss, der mit dem Abitur vergleichbar ist, heißt Lise Diplomasi. Allerdings reicht der Abschluss allein nicht aus, um zu studieren - weder in Deutschland, noch in der Türkei.

In der Türkei musst du zusätzlich eine Hochschulaufnahmeprüfung (Ösys Belgesi) ablegen. Die wird vom Zentrum für Bewertung, Auswahl und Platzierung (ÖSYM) durchgeführt und findet meistens im letzten Schuljahr statt.

Die Aufnahmeprüfung besteht aus zwei Teilen: der YGS-Prüfung (da geht es um die allgemeine Zulassung zum Studium) und, ein paar Wochen später, der LYS-Prüfung (zur Platzierung in einem Studiengang).

Die YGS/LYS-Prüfung dauert etwa drei Stunden und beinhaltet Fragen aus verschiedenen Fächern. So wird geprüft, für welchen Fachbereich du eine Studienberechtigung bekommst.

Nach erfolgreicher Prüfung bist du zum vierjährigen Bachelor (lisans) zugelassen und bekommst eine Code-Karte, die deine Prüfung bescheinigt. Ohne diese Prüfungen hast du auch keine Zulassung zum Studium in Deutschland. Das heißt für dich: Du brauchst unbedingt eine Bescheinigung über die bestandene Prüfung, sonst kannst du nicht an einer deutschen Hochschule studieren.

Unterschiedliche Arten der Zulassung für ein Studium in Deutschland

Ob du eine Anerkennung für ein Studium in Deutschland erhältst, hängt von dem Schulabschluss ab, den du in der Türkei gemacht hast, und von der erreichten Punktzahl in der YGS/LYS-Prüfung.

Hier sind ein paar Beispiele:

  • Mit dem Abschluss eines allgemein bildenden Gymnasiums und mehr als 180.000 Punkten in der LYS-Prüfung hast du einen direkten fachgebundenen Zugang zu allen Hochschulen und Universitäten in Deutschland. Du kannst also das Fach, für das du in der Türkei zugelassen bist oder ein ähnliches Fach studieren.
  • Hast du nur in der YGS-Prüfung mehr als 180.000 Punkte, benötigst du einen Studienplatz in der Türkei, um in Deutschland studienberechtigt zu sein.
  • Warst du in der Türkei auf einer berufsbildenden weiterführenden Schule, kannst du (nach bestandener YGS-Prüfung) an Fachhochschulen studieren.

Ziemlich kompliziert, oder? Ganz genau kannst du dir alles zur Anerkennung von ausländischen Abschlüssen für ein Studium an deutschen Unis auf den Seiten von uni-assist anschauen und deine eigenen Daten eingeben und prüfen. Außerdem bekommst du dort weitere Informationen und kannst Kontakt mit Fachleuten aufnehmen, die dir weitere Antworten auf deine Fragen geben können.

Weitere Infos

Web-Adresse: https://blicksta.de/kann-ich-mit-meinem-tuerkischen-abschluss-in-deutschland-studieren.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH