Kann ich noch in diesem Jahr in den Niederlanden studieren?

Die Dienstagsfrage vom 9. Februar 2016

Kann ich noch in diesem Jahr in den Niederlanden studieren?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Ich möchte gerne wissen, wie ich noch in diesem Jahr in den Niederlanden studieren kann, möglichst an einer Uni, die ihre Studiengänge international ausrichtet.

Ein Studium in den Niederlanden ist kurzfristig möglich. Du kannst dich in der Regel bis zum Semesterstart einschreiben, weil es für die meisten Studiengängen kein langwieriges Auswahlverfahren gibt. Ausnahme: Wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt, werden die Plätze per Losverfahren (Numerus fixus) vergeben. Der Anmeldeschluss für diese Studiengänge ist der 15. Mai.

Gibt es dort viele Unis, die ihre Studiengänge komplett auf Englisch anbieten?

Ja, es gibt viele international ausgerichtete Studiengänge, die auf Englisch unterrichtet werden, zum Beispiel International Business and Management Studies, Game Engineering oder International Logistics. Hier kannst du gezielt nach Studiengängen auf Englisch suchen: http://www.studienscout-nl.de/nc/studiengangsuche/.

Muss ich für das Studium einen Sprachtest in Englisch machen?

Das ist nicht einheitlich geregelt, du solltest dich auf jeden Fall bei der Universität erkundigen, bei der du dich bewerben möchtest. Einigen Unis reicht es, wenn du Englisch bis zum Abitur hattest, andere fordern einen Nachweis deiner Englischkenntnisse mit dem TOEFL- oder IELTS-Test.

Welche Kosten erwarten mich?

Die Höhe der Studiengebühren (das sogennante wettelijk collegegeld) ändert sich in den Niederlanden jedes Jahr, für das Studienjahr 2015/2016 waren es 1.951 Euro. Wichtig: Diese Gebühren gelten für dich, wenn dein offizieller Erstwohnsitz in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg oder in einem der deutschen Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen oder Bremen liegt. Ansonsten sind sie höher! Noch vor Semesterstart solltest du dich deshalb je nach Wohnort als Neubürger registrieren lassen und deinen Erstwohnsitz in den Niederlanden anmelden.

Solange du vor Studienbeginn unter 30 bist, hast du die Möglichkeit, dir die Studiengebühren vom Staat zu leihen und den sogenannten „Collegegeldkrediet“ aufzunehmen. Den Kredit zahlst du nach dem Studium in Raten zurück, die Höhe der Raten richtet sich danach, was du verdienst. Neben den Studiengebühren kommen natürlich die Kosten für deine Unterkunft, Lebensmittel, Kleidung, Bücher oder Freizeitaktivitäten auf dich zu. Zur Orientierung: In Deutschland benötigt ein Student durchschnittlich 864 Euro im Monat (ohne Studiengebühren).

Ausführlichere Informationen zur Studienfinanzierung in den Niederlanden findest du auf der Seite Arbeiterkind.de.

Kann ich AuslandsBAföG bekommen?

Ja, das ist möglich. Ob du es bekommst, ist vom Einkommen deiner Eltern abhängig. Was du sonst noch zum Thema BAföG wissen musst, kannst du in unserem Ratgeber nachlesen. Falls dein Antrag bewilligst wird, erhältst du einen festen Betrag für deinen Lebensunterhalt, sowie:

  • Studiengebühren von bis zu 4.600 Euro für maximal 1 Jahr,
  • eine Hin- und eine Rückfahrt im Wert von 250 Euro je Fahrt,
  • mögliche Zusatzkosten der Krankenversicherung.

Alle Informationen zum AuslandsBAföG findest du auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Wie finde ich eine Unterkunft?

Mit der Wohnungssuche solltest du so früh wie möglich beginnen, denn gerade in den Universitätsstädten sind Wohnheimplätze und kleine Wohnungen oder WG-Zimmer schnell weg. Am besten fragst du direkt bei den Studentenwohnheimen nach und lässt dich auf eine Warteliste setzen, falls es nötig ist. Und wenn du mal vor Ort bist, schau unbedingt auf das schwarze Brett deiner Uni oder mach dort selbst einen Aushang. Auch online kannst du dein Glück versuchen, es gibt zahlreiche Wohnungsbörsen, zum Beispiel kamernet.nl oder Startpagina Network. Auf Zimmer in Studenten-Wohnheimen ist studentenkamers.com spezialisiert.

Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Studium in den Niederlanden!

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/kann-ich-noch-in-diesem-jahr-in-den-niederlanden-studieren.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH