Muss ich mein Bewerbungsfoto beim Fotografen machen lassen?

Die Dienstagsfrage vom 24. Juni 2014

Muss ich mein Bewerbungsfoto beim Fotografen machen lassen?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage von unseren Nutzern. Es geht um die Themen Studien- und Berufsorientierung, Bewerbung, Start der Ausbildung und Schule.

Ich muss mich jetzt bald für einen Ausbildungsplatz bewerben und habe noch kein Bewerbungsfoto. Muss ich wirklich zum Fotografen gehen? Oder reicht vielleicht ein Handyfoto?

Das Bewerbungsfoto dient dazu, dich selbst zu präsentieren. Dabei solltest du dich natürlich möglichst gut darstellen. Wichtig ist, dass das Foto professionell aussieht. Absolut tabu sind also Urlaubsfotos, Partyfotos oder Fotos, auf denen noch andere Leute zu sehen sind und du dich nur herausgeschnitten hast. Das sieht unprofessionell aus. Was auch nicht geht, sind unscharfe Bilder – also bitte auch keine Handyfotos.

Wenn du einen Freund oder Bekannten hast, der sehr gut fotografieren kann, dann kannst du dein Bewerbungsfoto natürlich auch von ihm machen lassen. Mittlerweile sind oft Online- oder E-Mail-Bewerbungen üblich, das heißt, du musst dein Foto auch nicht unbedingt auf Fotopapier ausdrucken. Weitere Tipps zum Thema Bewerbungsfoto haben wir hier für dich zusammengestellt.

Du hast auch eine Frage? Schreib uns gerne an info@blicksta.de und wir beantworten sie!

Wie geht es weiter?

Web-Adresse: https://blicksta.de/muss-ich-mein-bewerbungsfoto-beim-fotografen-machen-lassen.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH