Muss man ins Ausland gehen, um gute Jobchancen zu haben?

Die Dienstagsfrage vom 28. Juni 2016

Muss man ins Ausland gehen, um gute Jobchancen zu haben?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Muss man unbedingt im Ausland gewesen sein, um später im Arbeitsleben gute Chancen zu haben?

Nein, so generell kann man das nicht sagen. Es hängt immer vom Bereich ab, ob ein Auslandsaufenthalt Vorteile bringt oder nicht. Deine Frage hört sich so an, als könntest du dir nicht vorstellen, eine Zeit im Ausland zu verbringen. Das ist auf jeden Fall okay! Natürlich gibt es viele gute Gründe für eine Auslandsaufenthalt, aber letztendlich solltest du nichts tun, was du nicht möchtest.

Welcher Bereich darf es denn sein?

Ob ein Auslandsaufenthalt sinnvoll oder sogar zwingend notwendig ist, hängt sehr von dem Bereich ab, in dem du später arbeiten möchtest. Als Faustregel gilt: Wenn es für deinen Beruf notwendig ist, dass du eine oder mehrere Fremdsprachen sehr gut beherrscht, solltest du Zeit im Ausland verbringen (es sei denn, du bist zweisprachig aufgewachsen).

Ein Auslandsaufenthalt bringt aber nicht nur berufliche, sondern auch persönliche Vorteile. Du lernst eine andere Sprache und eine andere Kultur kennen, triffst viele neue Menschen und erfährst sehr viel über dich selbst. Das kann dir auch beruflich weiterhelfen. Zum Beispiel, wenn du häufig mit Menschen aus unterschiedlichen Ländern zu tun hast. Deshalb ist ein Auslandsaufenthalt für dich ganz persönlich immer eine Bereicherung.

In diesen Bereichen ist ein Auslandsaufenthalt auf jeden Fall sinnvoll

Wenn du als Dolmetscher arbeiten möchtest oder Übersetzen studierst, solltest du sogar mehrere Auslandsaufenthalte absolvieren. Dies ist meist Teil der Ausbildung beziehungsweise des Studiengangs. Ähnlich ist es, wenn du zum Beispiel Englisch studierst, um später an einer Schule zu unterrichten. Du wirst den Kindern die Sprache sehr viel besser beibringen können, wenn du eine Zeit lang in einem englischsprachigen Land gelebt hast. Das Gleiche gilt, wenn du in einem Bereich arbeiten möchtest, in dem gute Fremdsprachenkenntnisse erwartet werden. Das gilt zum Beispiel für Fremdsprachensekretäre oder Fremdsprachenkorrespondenten.

Deine Alternativen

Du möchtest nicht ins Ausland gehen, aber trotzdem ganz viele neue Erfahrungen sammeln? Vielleicht ist dann ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein anderer Freiwilligendienst in Deutschland etwas für dich? Schau dir unsere Übersicht zum Thema Freiwilligendienste an. Vielleicht findest du hier etwas Passendes 

Wie auch immer du dich entscheidest: Wir wünschen dir alles Gute!

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/muss-man-ins-ausland-gehen-um-gute-jobchancen-zu-haben.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH