Muttersprache Türkisch: Wie werde ich besser in Deutsch?

Die Dienstagsfrage vom 8. Dezember 2015

Muttersprache Türkisch: Wie werde ich besser in Deutsch?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Weil wir zu Hause nur türkisch reden, bin ich in Deutsch nicht so gut. Mein Lehrer sagt, ich muss besser werden. Aber wie?

Zunächst einmal: Zweisprachig aufzuwachsen ist gut! Es gibt einige Berufe, in denen du mit deiner türkischen Muttersprache Vorteile gegenüber anderen Bewerbern hast. Aber dein Lehrer hat Recht: Es ist wichtig, dass du beide Sprachen gut beherrscht.

Am besten lernt man etwas, wenn man es einfach macht. Das ist mit Skateboard fahren nicht anders als mit Sprachen. Du solltest also regelmäßig Deutsch sprechen, schreiben, lesen und hören. Das muss nicht unbedingt zu Hause sein, du hast auch noch ganz viele andere Möglichkeiten Wir haben ein paar Ideen für dich zusammengestellt.

Hören und Sprechen:

  • Sprich mit deinen Freunden möglichst viel Deutsch, auch wenn ihre Muttersprache ebenfalls Türkisch ist. Das ist am Anfang vielleicht seltsam, wird dir aber helfen. Das heißt natürlich nicht, dass du jetzt IMMER Deutsch sprechen musst.
  • Beteilige dich im Unterricht mündlich mehr. Dadurch übst du das Sprechen und kannst gleichzeitig deine Note verbessern, weil du deinem Lehrer zeigst, dass du dir Mühe gibst.
  • Besorg dir Hörspiele, Podcasts oder Hörbücher auf Deutsch. Die kannst du dir zum Beispiel nebenbei anhören, wenn du auf den Schulbus wartest oder zum Einschlafen
  • Such dir einen Tandempartner. Das ist jemand, der genau das Gegenteil möchte, in deinem Fall also: Türkisch lernen. Wenn ihr telefoniert oder euch trefft, sprichst du mit ihm Deutsch und er verbessert dich und umgekehrt. So habt ihr beide was davon!

Lesen:

  • Lies so viel wie möglich! Es müssen nicht unbedingt dicke Bücher sein, Zeitschriften oder Zeitungen sind auch gut. Am besten machst du eine Gewohnheit draus, zum Beispiel: Jeden Freitag eine Zeitschrift zu kaufen und sie bis zum nächsten Freitag durchzulesen.
  • Leih dir Klassenarbeiten von Mitschülern aus, die gut in Deutsch sind. Dann bekommst du ein Gefühl dafür, was du noch verbessern könntest.

Üben, üben, üben:

  • Frag deinen Lehrer, ob er eine Klassenarbeit zum Üben für dich hat. Dann kannst du sie in Ruhe zu Hause bearbeiten, mit ihm besprechen und bist bestens für die nächste „echte“ Arbeit gerüstet.
  • Kostenlose Übungen zum Deutsch lernen findest du online auf verschiedenen Seiten, zum Beispiel beim Goethe Institut.
  • Falls alles nicht hilft: Such dir Nachhilfe. Du kannst zum Beispiel einen Aushang in einer Uni machen, Studenten verdienen sich mit Nachhilfe gerne etwas dazu.

Ein Hinweis zum Schluss: Um eine Sprache perfekt zu beherrschen, braucht es Zeit. Es ist wichtig, dass du am Ball bleibst – aber dann klappt es mit Sicherheit! Sana bol şanslar diliyoruz!

Wenn du weitere Fragen hast, melde dich gern bei uns!
Eine Übersicht über alle Dienstagsfragen findest du hier.

Web-Adresse: https://blicksta.de/muttersprache-tuerkisch-wie-werde-ich-besser-in-deutsch.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH