Tobias Winkler wird…

Fachlagerist

Fachlagerist

„Nach 1-2 Jahren Berufserfahrung schwebt mir eine Weiterbildung im Bereich Lagerwesen vor.“

Alter: 23 Jahre
Lehrjahr: 2. Ausbildungsjahr
Unternehmensbereich, Standort: DHL Freight GmbH, Öhringen

Ich wollte unbedingt eine Ausbildung zum Fachlagerist machen, weil… Als Ferienjobber arbeitete ich einige Monate in einem Lager mit der Aufgabe: Verteilung der Waren. Dieser Bereich interessierte mich sehr, und so kam ich zu dem Wunsch eine Ausbildung in diesem Beruf zu absolvieren. 

Mein erster Tag bei Deutsche Post DHL... Die Ausbildung am 02.09.2013 begann mit einem 2-tägigen Einführungsseminar bei der IHK Heilbronn. Thema: Von der Schule zum Beruf. Am 04.09.2013 hatten wir unseren Einführungstag in der Niederlassung in Öhringen. Die Moderatoren waren die Azubi-Sprecher (3. Ausbildungsjahr) der NL Öhringen. Der Tag begann mit der Begrüßung durch die Azubi-Sprecher und der einzelnen Vorstellung der neuen Auszubildenden. Anhand der von den Azubi-Sprechern vorbereiteten Präsentation wurden uns verschiedene Einblicke und alltägliche Handhabungen (wie interne Formulare: Urlaub, Krankheit, Vorgehensweise Botenfahrzeug, Schulbesuch etc.) vorgestellt. Im Anschluss daran gab es einen Rundgang durch die gesamte Niederlassung mit Vorstellung der Paten in den einzelnen Bereichen. Eine anschließende Führung durch das Umschlaglager sowie eine kurze Sicherheitsunterweisung wurden durch den Qualitätsbereich durchgeführt. Am Nachmittag erhielten wir eine Einführung in das hausinterne Software-System mit Erläuterung von speditionellen Fachbegriffen.  Anhand von Musterbeispielen wurde uns das Thema „Führen der Berichtshefte“ vorgestellt. Zum Abschluss dieses Einführungstages wurde “im Grünen“ vor der Niederlassung ein Gruppenfoto mit Niederlassungsleiter und Leitung Ausbildung geschossen und wir erhielten ein Begrüßungspaket mit DHL-Tasse, Kugelschreiber + Notizblock und USB-Stick, damit wir alles nochmals nachlesen konnten.

Super an meiner Ausbildung bei DPDHL finde ich… dass ich sehr schnell die Möglichkeit hatte, selbstständig zu arbeiten. Dadurch erkannte ich, dass großes Vertrauen in mich gesetzt wurde. Teamarbeit wird groß geschrieben: einander helfen – sich menschlich verstehen. 

Das schwierigste bislang war… Ladungssicherung bei nicht formschlüssiger Ware und der Umgang mit Gefahrgut.

Nach meiner Ausbildung… Ich bin bis heute sehr zufrieden mit meiner Berufswahl. Mein Notendurchschnitt liegt bei 2,2 in der Berufsschule und ich habe bereits heute darum gebeten, den Ausbildungsvertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern, damit ich den Abschluss als „Fachkraft für Lagerlogistik“ machen kann.
Darüber hinaus möchte ich einen sehr guten Gesamtabschluss meiner Ausbildung erreichen und hoffe auf eine Übernahme bei der NL Öhringen nach Beendigung meiner Ausbildung. Nach 1-2 Jahren Berufserfahrung schwebt mir eine Weiterbildung im Bereich Lagerwesen vor.

Das willst du auch machen? Dann schau dir unsere Stellenangebote an!


Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/deutsche-post-dhl-group/erfahrungsberichte/fachlagerist
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH