Florian Frommhold

Ausbildung als IT-Systemelektroniker bei der Deutschen Telekom

Ausbildung als IT-Systemelektroniker bei der Deutschen Telekom

Warum fiel Deine Wahl auf die Ausbildung als IT-Systemelektroniker?
Da ich schon in der Fachoberschule die Fachrichtung Informatik gewählt hatte, wollte ich auch in diesem Themenbereich bleiben. Deshalb bot sich der IT-Systemelektroniker bei der Deutschen Telekom sehr gut an.

Wie läuft die Ausbildung genau ab?
Als erstes durchläuft man eine Grundausbildung in einer großen Gruppe. Nach der viermonatigen Grundausbildung bekommt jeder Auszubildende einen Ressorteinsatz zugewiesen, in dem er für mindestens ein halbes Jahr arbeitet. Danach wechselt man das Ressort, um möglichst viele Bereiche der Telekom zu durchleben. Die Ausbildung läuft nach dem dualen System ab, also blockweise im Wechsel zwischen Berufsschule und Ausbildung.

Was machst Du nach einem Arbeitstag in Heusenstamm bei Darmstadt?
Ich fahre erst kurz nach Hause und gehe dann meist ins Sportstudio.

Hast Du die Möglichkeit ins Ausland zu gehen?
Ja, bei der Telekom gibt es die Möglichkeit, für ein paar Monate ins Ausland zu gehen. Allerdings werden die Auszubildenden vom Ausbilder dafür vorgeschlagen.

Welche Tipps würdest Du bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz geben?
Wenn man einen Ausbildungsplatz sucht, ist es wichtig, auch „entdeckt“ werden zu können. Also sollte man möglichst viele Berufsbildungsmessen besuchen und sich bei ausgesuchten Firmenständen vorstellen. Außerdem steht einem natürlich die große weite Welt des Internets zur Verfügung. Es macht auch Sinn, Initiativbewerbungen zu schreiben, da sich dann die Mitbewerber in Grenzen halten.

Würdest Du Freunden oder Bekannten Deine Ausbildung weiterempfehlen?
Ich denke, die Telekom ist sehr interessant für Menschen, die auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Ausbildungsberuf sind. Da die Telekom ein sehr großes Unternehmen ist, kann man während der Ausbildungszeit in vielen Betriebseinsätzen tätig werden.

Welche Entwicklungsmöglichkeiten hast Du bei der Telekom? 
Es gibt sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Zum Beispiel kann man nach seiner Ausbildung ein Duales Studium bei der Telekom machen (Abitur vorausgesetzt) oder – wie oben schon erwähnt – monateweise ins Ausland gehen und seine sozialen und sprachlichen Kenntnisse erweitern. Außerdem kann man während der Ausbildung sein Fachabitur nachmachen, was allerdings mit dem Besuch einer Abendschule verbunden ist.

Nenne bitte fünf Stichworte, die Dir spontan einfallen, wenn Du an „Magenta“ denkst.

  1. Natürlich die Telekom, da es die Farbe des Konzerns ist.
  2. Bayern München, weil sie von der Telekom gesponsert werden.
  3. Pink Panther, weil dieser damals zu Werbezwecken der Telekom genutzt wurde.
  4. Das iPhone, da die Telekom anfangs das Monopol dafür besaß.
  5. Der 4010 Telekom Shop.

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/deutsche-telekom/erfahrungsberichte/ausbildung-als-it-systemelektroniker-bei-der-deutschen-telekom
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH