Die Telekom-Auszubildenden Matthias, Jasmin und Alex

Das Beste? „Zu sehen, wie wir Kunden begeistern“

Das Beste? „Zu sehen,  wie wir Kunden begeistern“

Jasmin, Alex & Matthias erzählen von ihrer Ausbildung zu Einzelhandelskaufleuten bei der Telekom

Einzelhandelskaufmann bei der Telekom

Die Prozessorleistung der neuesten Smartphones? Ein IP-basierter Anschluss? Einzelhandels-Azubis  bei der Deutschen Telekom wissen da Bescheid – sie sind ganz nah am Kunden und an einer rasanten Zukunft.

Ohne Internet und Telefon kein Alltag. Oder? Wenn die Technik streikt, der Netzzugang blockiert ist, irgendein Update fehlschlägt, sehen Nutzer rot. Und dann? Ab zur Telefonhotline? Ist nicht jedermanns Sache. Die Alternative: der persönliche Kundenkontakt im Shop. Rund 156 Millionen Mobilfunkkunden hat die Telekom weltweit. Was man so braucht, um sie vor Ort erfolgreich zu beraten, wissen die Azubis. Scheu vor Kunden? Bloß nicht!

Spaß am Handy hilft im Beruf

„Dass die Arbeit hier das Richtige für mich sein könnte, wusste ich von einem Ferienjob mit viel Kundenkontakt“, sagt Matthias (17). Sein Spaß an Handys half: „Es ist super, mein Wissen darüber zu teilen.“ Seit einem Dreivierteljahr ist Matthias in der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im T-Shop Peine. „Normale Tage? Die gibt es in meinem Beruf zum Glück nicht“, sagt er. „Deshalb bin ich hier: immer wieder Neues und ganz viel Abwechslung!“

Menschen, Netzwerktechnik, Lernen on-the-job

Gute Beratung ist gefragt. Ab und zu müssen Kunden auch in den 750 T-Shops in ganz Deutschland Schlange stehen. Die Branche ist dynamisch, der Beratungsbedarf groß. Welche Smartphones sind neu? Was zahle ich als Kunde für mehr Datenvolumen? Ohne technisches Verständnis geht der Job nicht. „Vorkenntnisse in Mobilfunk oder Netzwerktechnik helfen“, sagt Alex (22). Er ist im T-Shop Göttingen kurz vor dem Abschluss seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und schätzt das Engagement seines Arbeitgebers. „Die Telekom setzt in der Ausbildung viel auf interne Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen, es gibt viele Aktionen für uns.“

Motivation und Spaß an gemeinsamer Arbeit sind für die Azubis im Einzelhandel zentral. Das bedeutet auch gemeinsames Weiterkommen. „Wir verstehen uns alle sehr gut“, sagt Jasmin (20). Sie ist eine Kollegin von Alex und arbeitet im T-Shop Kauf Park in Göttingen. Gemeinsam haben sie einige Theoriephasen der Ausbildung durchlaufen. „Schon in der Bewerbungsphase konnten wir zeigen, dass wir teamfähig sind. Es gab immer wieder Aufgaben, die wir gemeinsam lösen mussten.“

Tricky: für jeden Kunden individuelle Lösung finden

Das Team ist auch im Alltag wichtig, wenn Kunden den T-Shop betreten. Jasmins Tag beginnt um 10 Uhr im Back Office und endet mit dem Kassensturz ab 18 Uhr.  „Morgens melde ich mich an den verschiedenen Computersystemen an und bearbeite meine E-Mails“, sagt Jasmin. „Die meisten Kunden kommen ab 13, 14 Uhr mit verschiedenen Anliegen oder Problemen. Meine Aufgabe ist es hier, für jeden eine individuelle Lösung zu finden.“

Rezept für schwierige Kunden

Manch einer ist schnell unzufrieden, reagiert über. „Solche Kunden im Interesse der Firma zu bedienen, fällt nicht leicht“, sagt Alex. Sein Gegenrezept? Negatives stehen lassen. „Wer den Umgang mit Menschen mag, kommt klar, auch wenn einer seine schlechte Laune an Beratern auslässt.“ Jasmin kennt das. „Oft ist der Grund dann minimal und technisch schnell behoben.“ Dabei seien Azubis nie allein. „In allen Bereichen bekommen wir die Unterstützung, die wir benötigen – vom Ausbilder, Paten oder Shop-Leiter.“

Technikfans dürften den Job im Telekom-Einzelhandel auch aus einem praktischen Grund mögen. Der Griff zum Handy ist in den T-Shops praktisch Pflicht. „Wir setzen hier zwei Mal in der Woche alle Vorführgeräte zurück“, sagt Jasmin. „Das heißt, wir löschen von den Geräten auf der Verkaufsfläche alles.“ Das kann bei 45 Vorführgeräten einen Moment dauern. Sie grinst. Was ist das schon gegen das beste Gefühl von allen: „Zu sehen, wie wir Kunden begeistern.“ Folge? „Der Job hat mich selbständiger gemacht.“

Das interessiert dich auch?

Hier kannst du weitere Erfahrungsberichte lesen.
Du interessierst dich für eine Ausbildung oder ein duales Studium? Stöbere in unseren Angeboten.
Weitere Infos zur Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Einzelhandel findest du hier.

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/deutsche-telekom/erfahrungsberichte/das-beste-zu-sehen-wie-wir-kunden-begeistern
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH