Auszubildende Ioanna

Ioanna wird Einzelhandelskauffrau bei der Deutschen Telekom

Ioanna wird Einzelhandelskauffrau bei der Deutschen Telekom

Das Arbeiten im Telekom Shop ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie, was als nächstes kommt. Und genau das ist der große Pluspunkt bei der Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, sagt Ioanna.

Wenn Ioanna ins Erzählen kommt, dann weiß man, warum sie sich einen Beruf mit viel Kundenkontakt ausgesucht hat. Die 21-Jährige hat eigentlich immer ein Lächeln auf den Lippen, geht offen auf jeden zu und wirkt dabei stets sympathisch. "Ein typischer Schreibtisch-Job kam für mich nicht in Frage", sagt sie. "Dafür mag ich den Kontakt mit anderen Menschen einfach zu gern." Das glaubt man ihr sofort. Ioanna macht bei der Telekom eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel. Für die gebürtige Griechin genau das Richtige. "Jeder Tag ist anders, das mag ich. Du weißt nie, was auf dich zukommt." Die ersten Wochen ging es ins Ausbildungszentrum Köln, am Standort Aachen. "Dort haben wir alles rund um die Telekom erfahren." Vom Aufbau des Unternehmens über die Auslandsbeteiligungen bis hin zu den Leitlinien. "Mir war vorher gar nicht bewusst, dass die Telekom so riesig ist", erzählt sie. "Aber es ist natürlich toll, für so ein globales und innovatives Unternehmen zu arbeiten."

Vom griechischen Patras ins Aachener Umfeld 
Auf die Idee, sich bei der Telekom um einen Ausbildungsplatz zu bewerben, hat sie eine Freundin gebracht. Als Tochter eines Griechen und einer Deutschen ist Ioanna nach der Schule vom griechischen Patras ins Aachener Umfeld gezogen. Mit dem griechischen Abi im Gepäck. "Die Sprache bereitete mir zwar am Anfang noch ein bisschen Schwierigkeiten, mittlerweile komme ich aber gut klar", sagt sie mit einem minimalem Akzent.

"Ioanna ist ehrgeizig und fleißig", erzählt Shopleiter Dirk Jakob. "Und sie ist immer an Neuem interessiert, das ist nicht selbstverständlich." Insgesamt 19 Mitarbeiter arbeiten in dem Telekom-Shop in der Aachener Innenstadt. Drei davon sind wie Ioanna Auszubildende. "Das ist super, da wir uns untereinander auch mal austauschen können", findet die 21-Jährige.

Der Ausbildungsmentor steht zur Seite 
Im Rahmen der Ausbildung stehen neben dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen der Telekom vor allem die Kundenberatung und der Kundenservice im Mittelpunkt. Dafür stehen den Nachwuchskräften Ausbildungspaten zur Seite. In Ioannas Fall ist das Tayfur Colak. "Er schaut mir bei den Kundengesprächen über die Schulter, hilft mir bei kniffligen Fragen oder gibt mir anschließend Tipps für einen guten Kundenumgang."

Technisches Grundverständnis und die richtige Handhabe mit den neuesten Innovationen im Shop sind dabei selbstverständlich. Dazu werden während der Ausbildung auch Marketingaspekte und Warenwirtschaft vermittelt. Ioanna schmiedet aber auch schon Zukunftspläne, die darüber hinausgehen: "Eventuell bekomme ich die Möglichkeit, neben der Ausbildung an der Fachhochschule meinen Betriebswirt zu machen. Das wäre auch toll."

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/deutsche-telekom/erfahrungsberichte/ioanna-wird-einzelhandelskauffrau-bei-der-deutschen-telekom
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH