Studienberaterin Valeska Bitten

Hilfe Zukunft - Deine Tipps zur Studienwahl Teil1

Hilfe Zukunft - Deine Tipps zur Studienwahl Teil1

Wie findet man den Weg durch den Dschungel der Möglichkeiten?

Im Schulalltag bleibt nicht viel Zeit sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Dennoch solltest Du mindestens ein Jahr vor Studienbeginn mit der Suche nach dem richtigen Studium beschäftigen. Das Angebot an Studienfächern ist heutzutage so groß, dass es Zeit bedarf, um sich zu orientieren. Wichtig: Mach Dir Gedanken, wo es beruflich hingehen soll. Welche Interessen, Stärken und Wünsche sind bei Dir besonders ausgeprägt? Besuche Bildungsmessen oder Ausbildungsbörsen, Informationsveranstaltungen an Hochschulen, wie Tage der offenen Tür oder ein Schnupperstudium und nutze jegliche weitere Angebote für Studieninteressierte, um möglichst viele Informationen einzuholen. Auch das Internet bietet heute zahllose Foren und Webseiten zu Informationszwecken. Der Hochschulkompass bietet zum Beispiel einen guten Überblick über alle Studiengänge und Hochschulen in Deutschland und auf StudyCheck kannst Du Dir Bewertungen der einzelnen Hochschulen anschauen. Nur so verschaffst Du Dir einen Überblick und kannst feststellen, ob ein Studiengang genau der Richtige ist.

Apropos Hochschule, wohin soll die Reise gehen?

Ist das richtige Studienfach gefunden, stellt sich die Frage der Hochschulart. Zwischen Universität, Fachhochschule und privater Fachhochschule gilt zu entscheiden, welche Form die Richtige für Dich ist. An Universitäten liegt der Fokus klassisch auf Theorie und Forschung, das Studienangebot ist dafür aber auch sehr breit. Allerdings können die Vorlesungssäle gerade zu Beginn der Semester sehr voll sein, man benötigt also Durchhaltevermögen und sollte sich gut selbstständig strukturieren können. Wesentlich praxisorientierter geht es an Fachhochschulen zu, egal ob öffentlich oder privat. Der Anspruch einer Fachhochschule ist, ihre Studenten konkret auf das Berufsleben vorzubereiten. Die Studiengruppen sind tendenziell kleiner und die Lernatmosphäre dadurch persönlicher. Eine besondere Studienform bietet das duale Studium. Es verbindet die Vorteile einer Berufsausbildung mit denen eines Studiums. Während eines dualen Studiums verbringst Du Praxiszeiten in einem Unternehmen und besuchst parallel dazu die Vorlesungen an einer Hochschule. Klar sollte aber sein, dass ein duales Studium etwas straffer getaktet ist, als ein Vollzeitstudium, Du hier jedoch die Chance hast wertvolle Berufserfahrung schon während des Studiums zu erlangen.

Es bleibt also zu sagen, dass die Wahl des richtigen Studiums immer komplexer wird, da die Vielfalt der Studiengänge und auch die Anzahl der Hochschulen so stark gewachsen sind. Also immer dran denken: Informieren kommt vor Studieren!

Valeska Bitten

Studienberatung EUFH

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/europaeische-fachhochschule/erfahrungsberichte/hilfe-zukunft-deine-tipps-zur-studienwahl-teil1
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH