Anita Ciardullo

"Von Anfang an Teil des Teams"

"Von Anfang an Teil des Teams"

Nach 13 Jahren Schule konnte ich es kaum erwarten, ins Berufsleben einzusteigen. Deshalb habe ich mich für eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der KfW entschieden. Im August 2013 war es dann so weit – mein allererster Arbeitstag! Stocksteif und aufgeregt saß ich zusammen mit acht anderen Auszubildenden in einem Raum und wir hatten alle den gleichen Gedanken: Was kommt nun?

Kennenlernspiele und Stadtrallye

Zum Glück nahmen uns unsere Ausbildungsleiter die Aufregung – die Einführungswoche konnte beginnen! Es folgten lustige Kennenlernspiele und interessante Vorträge. In den Pausen gab es immer eine kleine Stärkung, worüber wir uns sehr gefreut haben. Die Ausbildung findet in Frankfurt am Main statt, aber nicht jeder neue Azubi kommt von hier. Auf einer Stadtrallye kreuz und quer durch das „kleine Manhattan“ haben wir wichtige Wege und Orte erkundet.

Im Travelmanagement von Anfang an mittendrin

Nach der Einführungswoche wurden wir in unsere Abteilungen eingeteilt. Ich kam ins „Travelmanagement“. Die Abteilung kümmert sich um die Buchung, die Organisation und die Abrechnung von Geschäftsreisen. Von Anfang an wurde ich als Teil des Teams behandelt und konnte gleich mitmachen. Die erste wichtige Aufgabe ließ auch nicht lange auf sich warten: Nach kurzer Zeit durfte ich bei der Planung eines Seminars für die Außenbüros der KfW mithelfen.

Die KfW ist ein international tätiges Unternehmen mit unterschiedlichen Projekten weltweit. Deshalb sind unsere Projektmanager oft auf Reisen. Damit alles problemlos abläuft,  kümmern sich die Mitarbeiter des   „Travelmanagements“ zum Beispiel um  notwendige Reisedokumente wie das Visum etc. Zu meinen Tätigkeiten zählten u.a. Beratung, Organisation sowiedie  Erstellung  von Präsentationen und vieles mehr.

Internationalität ist selbstverständlich

Ob aus Vietnam, Tadschikistan oder Aserbaidschan: Ein multikulturelles Aufeinandertreffen ist bei der KfW an der Tagesordnung. Da kann es auch mal passieren, dass man beim Essen in der Kantine Gespräche auf  Chinesisch zu hören bekommt. Apropos Sprache: In der Ausbildung muss man öfter mal Englisch sprechen. Das ist aber kein Problem: Mit unserem Business-English-Kurs werden wir bestens darauf vorbereitet. Außerdem garantieren verschiedene Seminare wie „Professionell telefonieren“ oder „Stil und Knigge“ einen selbstsicheren Auftritt.

Bei Fragen können wir uns jederzeit an unsere Paten wenden. Das sind Auszubildende aus früheren Jahrgängen - sie helfen uns gerne weiter.

Du hast auch Lust auf eine Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement?

Hier findest du unsere Stellenangebote.

Auch Katharina macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der KfW und erzählt dir von ihren Erfahrungen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/kfw-bank-aus-verantwortung/erfahrungsberichte/von-anfang-an-teil-des-teams
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH