Franziska Ebeling und Felix Dreßler

Zwei Hotelfachleute bei der Azubikonferenz - And the winner is ...

Zwei Hotelfachleute bei der Azubikonferenz  -  And the winner is ...

Hallo aus Heidelberg,

wir sind Franziska und Felix aus dem Heidelberg Marriott Hotel.

Wir sind beide im 3. Ausbildungsjahr zum Hotelfachmann/frau und stehen kurz vor unserem Abschluss.

Das erste Mal, dass wir etwas von der Azubikonferenz hörten war im Vorstellungsgespräch. Dort wurde uns gesagt, dass es jedes Jahr ein eintägiges Event gibt, zu dem die besten Azubis im letzten Ausbildungsjahr aus allen deutschsprachigen Hotels eingeladen werden, um dort gemeinsam weitere Karrieremöglichkeiten innerhalb der Marriott-Kette aufgezeigt zu bekommen.

Auch wurde uns berichtet, dass jedes Jahr die besten Azubis mit einem 100% Award ausgezeichnet werden. Dieser Preis geht an die Azubis, die in den Bereichen Schulnoten, innerbetriebliche Bewertungen und Soziales Engagement überdurchschnittliche Leistung erzielen.

Nun sind es mit unter zwischen 600 und 700 Auszubildende, die dafür jedes Jahr in Frage kommen. Rein rechnerisch haben wir unsere Chancen relativ gering eingeschätzt und an den Award haben wir nicht mal gedacht.

Gerade deswegen strengten wir uns sehr an, in allen Bewertungsbereichen zu glänzen um damit unserem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen. Die Aussicht gegen Ende der Ausbildung mit der Teilnahme belohnt zu werden, war für uns ein großer Motivator genau wie die Erzählungen von älteren Azubis aus unserem Hotel, die jedes Jahr begeistert von der Teilnahme berichteten.

Umso mehr haben wir uns gefreut, das wir nun an der Reihe waren und tatsächlich die Einladung zur Azubikonferenz 2016 bekamen! Also machten wir uns Anfang Juli auf nach Düsseldorf ins Renaissance Hotel, um uns dort über weitere Karrieremöglichkeiten im Unternehmen zu informieren, weiterzubilden und ja auch – so hat es sich angefühlt – sich ein kleines bisschen feiern zu lassen.

Der Tag war vollgepackt mit Programm. Es gab Workshops zu allen Abteilungen, die von Mitarbeitern und Chefs aus dem Konzern geleitet wurden. Insgesamt wurde sich mit viel Enthusiasmus um uns bemüht. Jeder weiß, dass die Auszubildenden die Zukunft eines Unternehmen sind, Marriott hat es anscheinend verstanden, diese auch entsprechend zu fördern!

Von den Hoteldirektoren aus ganz Europa über die Personalabteilungen, F&B Direktoren bis hin zu den Europabossen des Konzerns waren alle da, um mit uns zu reden und mit uns in Kontakt zu treten. Durch ihre offene Freundlichkeit uns gegenüber, bauten sie schnell all unsere Zurückhaltung ab und gaben uns die Möglichkeit, uns mit ihnen auf Augenhöhe auszutauschen. Das Networking war wohl generell das wichtigste, was wir aus der Veranstaltung mitnehmen konnten, nicht nur zwischen uns und den Managern, sondern auch von Azubi zu Azubi.

Es ist toll in einem Unternehmen zu arbeiten, dass so auf seinen Nachwuchs setzt, ihn fördert und auch mal keine Kosten und Mühen scheut, um ihm seine Wertschätzung zu zeigen.

Wir sind sehr froh dabei gewesen zu sein und freuen uns nach Heidelberg zurückzukehren mit vielen tollen Erfahrungen, Visitenkarten und berufliche Möglichkeiten.

Im Gepäck haben wir nicht nur das, sondern tatsächlich auch einen 100% Award und ein einwöchiges bezahltes Praktikum im Paris Marriott Champs Elysees Hotel.

Wer hätte das am Anfang gedacht! Alles ist möglich – the future is ours!


Möchtest du auch Teil von Marriott werden? 

Dann schau dir unsere aktuellen Ausbildungsplatzangebote an.

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/marriott-international/erfahrungsberichte/zwei-hotelfachleute-bei-der-azubikonferenz-and-the-winner-is
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH