Maximilian Brauneis

3 Abschlüsse in 3 Jahren

3 Abschlüsse in 3 Jahren

Als ich im Jahr 2012 mein Abitur erfolgreich absolviert hatte, bin ich durch die Empfehlung eines Bekannten auf die von Peek & Cloppenburg angebotene Ausbildung zum Handelsfachwirt aufmerksam geworden. Nachdem ich mich dann auf der  Homepage des Unternehmens über Ablauf und Inhalte der Ausbildung informiert hatte, stellte ich fest, dass das Aufgabenprofil den Vorstellungen und Erwartungen an meine berufliche Zukunft entspricht.

Nach Einsendung meiner schriftlichen Bewerbung wurde ich dann schließlich zu einem persönlichen Gespräch in die Zentrale eingeladen. Als nächster Schritt folgte ein Praxistag in einer Abteilung des Kölner Verkaufshauses.

Neben meiner bereits bestehenden Leidenschaft für Mode und Trends bestätigte sich hier bereits nach kürzester Zeit, dass ich ausgesprochen viel Freude an der Beratung und Bedienung von Kunden habe. Nach erfolgreicher Aufnahme in das Abiturientenprogramm wurden wir zügig in die internen Abläufe des Unternehmens eingeführt. Insbesondere die ersten Monate der Ausbildung waren sehr lernintensiv und reich an praktischem Input, da die Berührungspunkte mit Kunden und Ware zu den wichtigsten Faktoren der Ausbildung zählen. Ergänzt wurde die Praxis schließlich durch theoretische Inhalte, die uns im Bildungszentrum des Einzelhandels in Springe vermittelt wurden. Im Verkaufshaus selbst durchläuft man verschiedene Abteilungen und lernt darüber hinaus auch die mit dem Verkauf zusammenhängenden Schnittstellen, wie beispielsweise den Bereich Hauptkasse oder Dekoration, kennen. Dies bringt die Erkenntnis mit sich, dass man neben der Entwicklung diverser Kernkompetenzen auch schnell die Mannigfaltigkeit des Einzelhandels kennenlernt.

Für mich persönlich besteht ein großer Vorteil an der Ausbildung zum Handelsfachwirt bei Peek & Cloppenburg darin, dass neben einer angenehmen und nahezu familiären Arbeitsatmosphäre überdurchschnittlich gute Weiterbildungswege angeboten werden und man vielfältige Möglichkeiten hat, seinen beruflichen Werdegang nach der Ausbildung individuell zu gestalten. Innerhalb kürzester Zeit bekommt man die Chance, eigenverantwortlich zu arbeiten und Aufgabenbereiche völlig selbst zu gestalten.

Im Laufe des zweiten Lehrjahres entwickelte ich durch Initiative des Retail Buyers (Einkäufers) meiner aktuellen Abteilung sowie durch die in Seminaren vermittelten Inhalte ein großes persönliches Interesse am Einkauf und allen damit zusammenhängenden Facetten. Von meiner Zukunft bei Peek & Cloppenburg erhoffe ich mir ähnlich spannende und abwechslungsreiche Eindrücke, sowie meine Ausbildung weiterhin so effektiv und zukunftsweisend fortsetzen zu können.

Hier geht's zu den Stellenangeboten von Peek&Cloppenburg

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/peek-cloppenburg/erfahrungsberichte/3-abschluesse-in-3-jahren
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH