Lara Meschke

Schulabschluss in der Tasche und dann?

Schulabschluss in der Tasche und dann?

Ein Gespür für Mode, Leidenschaft für Menschen und für die neuesten Trends? Da bin ich bei Peek & Cloppenburg (P&C) genau richtig! Meine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel begann am 1. September 2013 und seitdem erlebe ich jeden Tag neue und abwechslungsreiche Sachen. Während der Ausbildung durchläuft man alle Abteilungen des Verkaufshauses. Das ist wichtig, um vielfältige Erfahrungen zu sammeln und zu verstehen, wie alles zusammenhängt. Mit der Zeit erlangt man immer mehr Wissen, sei es durch die Berufsschule oder  durch Arbeitskollegen, denen man ‘’über die Schulter schaut’’, wenn es um Verkaufsgespräche, Warenpräsentationen oder den Abteilungsaufbau geht. Mittlerweile achte ich z.B. auf die kleinsten Feinheiten bei der Warenpräsentation, da es bestimmte Visual Merchandising Vorgaben gibt. Der Kunde soll schließlich ein tolles Einkaufserlebnis haben und dafür sind wir da. Kunden zu beraten und manchmal komplett neu einzukleiden, sodass diese zufrieden und mit einem Lächeln auf den Lippen unser Verkaufshaus verlassen, ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Jeden Tag wird man aufs Neue gefordert. Besonders interessant finde ich Fragestellungen wie: „Worauf achte ich bei der Auswahl und Aufstellung der Ware? Wie betrachtet der Kunde die Ware? Brauche ich für die Präsentation bestimmte Deko-Artikel? Wie verkaufen sich eigentlich bestimmte Artikel und wie könnte ich diese noch besser verkaufen?  All das und noch viel mehr lernt man während der Ausbildung. Vor meiner Ausbildung bin ich in die Verkaufshäuser gegangen und habe gar nicht auf den Warenaufbau geachtet. Heute weiß ich, dass die Ware nicht einfach nur hingelegt wird, sondern dass sich dahinter ein Konzept mit bestimmten Regeln verbirgt. Wir wollen schließlich den Kunden neugierig machen und dazu bewegen unsere Ware anzuprobieren und anschließend zu kaufen.  Ich absolviere die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel, weil ich es interessant finde, jeden Tag neue Menschen kennenzulernen und diese typgerecht zu beraten. Nach einiger Zeit bekommt man ein Gespür dafür, wie man mit den jeweiligen Kunden umgehen und diese individuell beraten kann. Man wird viel feinfühliger und selbstbewusster und erlangt eine bessere Menschenkenntnis. Es macht viel Spaß, sich mit der Ware und deren Funktionen auseinander zu setzen, sodass man genau weiß, was man dem Kunden anbietet. Die Ausbildung ist auf jeden Fall abwechslungsreich, denn man ist immer wieder mit neuen kreativen Aufgaben gefordert. Wie wird zum Beispiel ein Shop umgebaut, damit der Kunde ein Interesse an der Ware entwickelt und diese auch anprobiert. Man lernt, verschiedene Modelle und Farben so miteinander zu kombinieren, dass der Kunde auch etwas kauft. Seine kreative Ader kann man zudem unter Beweis stellen, wenn ein Kunde ein komplettes Outfit sucht und dabei unsere Beratung benötigt. Dann stellt man dem Kunden verschiedene, auf ihn abgestimmte Outfits zusammen und hofft, dass er fündig wird und wir erfolgreich waren. Einfach ein cooles Gefühl!  Du bist also kommunikativ, selbstbewusst, kreativ, modisch, trendorientiert und hast Spaß am Umgang mit Menschen? Dann ist diese Ausbildung auf jeden Fall die Richtige für dich! Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w) startest du mit einer Festanstellung als Kundenberater in einem unserer Verkaufshäuser. Bei entsprechender Leistung kannst du dich in einer einjährigen, internen Ausbildung zum Substituten(m/w) weiterbilden. Danach stehen dir weitere Entwicklungsmöglichkeiten offen. Interesse geweckt? Dann informiere dich einfach auf der Homepage von P&C unter www.peek-cloppenburg.de/karriere. Viel Spaß!
Hier geht's zum Stellenangebot von Peek&Cloppenburg

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/peek-cloppenburg/erfahrungsberichte/schulabschluss-in-der-tasche-und-dann
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH