Lena Heuser, Kommissaranwärterin aus dem Einstellungsjahrgang 2012

Mein Weg zur Polizeikommissarin bei der Polizei NRW

Mein Weg zur Polizeikommissarin bei der Polizei NRW

Eigentlich bin ich nur als Begleitung eines Freundes zu einem Infoabend der Polizei NRW gegangen. Später war ich allerdings diejenige, die mit einer konkreten Berufsvorstellung nach Hause ging!

Ich bin nie der Typ für trockene Büroarbeit gewesen. Gerade das Arbeiten im Team und der Umgang mit Menschen, sowie die sportliche Herausforderung sind dagegen genau mein Fall. Aus dem Grund entschied ich mich für ein duales Studium bei der Polizei NRW.

Für die Bewerbung musste ich das Sportabzeichen und das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze machen. Wer in der Freizeit gerne Sport treibt, schafft das auch. Ansonsten macht Übung den Meister!

Bei dem dreitägigen Auswahlverfahren wurde ich vom Polizeiarzt auf meine Diensttauglichkeit geprüft. Außerdem musste ich einen Computertest mit Merk- und Logikaufgaben und ein Assessmentcenter mit Rollenspiel bestehen. 

Mein Tipp: Darauf kann man sich mit speziellen Trainingsbüchern und im Gespräch mit den Personalwerbern der Polizei super vorbereiten!

Die Ausbildung gliedert sich in drei Teile: Theorie, Training und Praxis. Die Theorie verbrachten meine Kollegen und ich an der FH. Dort haben wir vor allem die rechtlichen Grundlagen gelernt. Im Training werden z. B. Festnahmetechniken geübt. Und in der Praxis sitzen wir auf den Streifenwagen und fahren die Einsätze mit, die wir dann auch zum größten Teil selbstständig bearbeiten. Von der Ruhestörung, über Verkehrsunfällen bis hin zu vermissten Personen ist alles dabei. Und wusste ich mal nicht weiter, standen mir die Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Ich habe meinen Traumberuf gefunden!

Das würdest du auch gerne machen? Dann geht's hier zu unseren Stellenangeboten!

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/polizei-nrw/erfahrungsberichte/mein-weg-zur-polizeikommissarin-bei-der-polizei-nrw
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH