Techniker Krankenkasse

Azubitalks: Interview mit Johannes

Azubitalks: Interview mit Johannes

Johannes hat im August 2014 bei uns in der Hauptverwaltung seine Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen begonnen und absolviert einen Teil seiner Ausbildung bei uns im Recruiting und Personalmarketing. 

Johannes: Warum eine Ausbildung bei der TK?

Da ich selber seit Jahren bei der TK versichert bin und aufgrund meiner sportlichen Aktivität schon oft im Krankenhaus oder beim Arzt gelandet bin - was von der TK dann immer bestens betreut wurde -, hatte ich schon zu Beginn der Ausbildungssuche eine unterschwellige Verbindung zur TK.

Der Kennenlerntag und das Assessment Center haben mir dann menschlich und persönlich gesehen auch sehr gut gefallen - bei der Zusage habe ich mich dann wirklich sehr gefreut. 

Um was geht es in deinem Job?

Im Grunde genommen sind die Kaufleute im Gesundheitswesen Ansprechpartner für Versicherte und der Kontakt zwischen diesen und den Krankenhäusern, Ärzten usw.

In der Hauptverwaltung allerdings habe ich weniger mit den Versicherten zu tun, sondern bin eher für interne Prozesse zuständig. Im Moment kümmere ich mich etwa um die Azubirekrutierung für das nächste Jahr - spannend, weil ich vor einem Jahr auf genau der anderen Seite stand ;)

Was ist denn das Beste an Deinem Job?

Ich fühle mich richtig wohl in dem Team und in dem Gebäude. Mit dem eigenen Schreibtisch komm ich mir wie ein vollwertiger Mitarbeiter vor - und auch die eigenständigen Aufgaben, die ich erledige, geben mir das Gefühl wichtig zu sein. Im Vergleich zu meiner Freundin ist dazu noch die Gleitzeit ein echtes Plus :D

Du hast ja vorher bereits Sportwissenschaften studiert. Was sagen denn Freunde, Familie, Bekannte dazu, dass Du jetzt nochmal eine Ausbildung machst?

Die meisten befürworten die Entscheidung. Ein paar haben gefragt, warum ich denn nicht noch meinen Master mache und dann ins Berufsleben einsteige, aber die Antwort ist einfach: weil ich meine berufliche Zukunft nicht im Bereich des aktiven Sports sehe, zumal ich jetzt schon meinen Körper nach jeder Trainingseinheit sehr spüre…

Aber meine guten Freunde finden die Entscheidung sehr gut - ein paar ehemalige Kommilitonen überlegen sogar, den gleichen Weg einzuschlagen ;)

Über meine Einschulung wurde dann aber doch ein wenig gelacht ;)

Welchen Berufswunsch hattest Du als Kind?

Ich wollte niemals ins Büro. Lehrer oder Polizist war immer mein Wunsch. Nun bin ich sehr froh, dass ich diesen Wunsch nicht in die Tat umgesetzt habe.

Was ist das Besondere an der TK?

Die Vielfältigkeit - Ich habe das Gefühl, dass ich nach meiner Ausbildung innerhalb der TK unfassbar viele Möglichkeiten habe, meine Karriere zu gestalten. Diese Aussicht gefällt mir gut.

Auch das Klima innerhalb der Mitarbeiter hat mich überrascht. Egal mit wem ich rede, ob in Hamburg oder in München, die Mitarbeiter sind immer total nett.

Welche drei Tipps hast Du für zukünftige Azubis?

Traut euch. Egal bei was - tut es einfach. Außer es ist mega gefährlich ;)

Habt keine Angst davor, euren Traum leben zu wollen. Und wenn es beim ersten Mal nicht klappt, dann macht weiter und versucht es nochmal. Das Schlimmste ist am Ende zu sagen, “hätte ich doch bloß…”

Hier geht's zu den Stellenangeboten der Techniker Krankenkasse

Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/techniker-krankenkasse-tk/erfahrungsberichte/azubitalks-interview-mit-johannes
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH