Techniker Krankenkasse

Azubitalks: Interview mit Moritz

Azubitalks: Interview mit Moritz

Moritz ist im zweiten Lehrjahr und macht eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der TK. Worum es in seiner Ausbildung geht und was das Beste an seinem Job ist, hat er uns in einem kurzen Interview verraten. 

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf ntschieden?

Als jemand der im Jahre 1995 geboren wurde, hatte ich das Privileg die unglaubliche Entwicklung der IT und Kommunikationstechnik der letzten 15 mitzuerleben. Und da ich von Anfang an sehr an Technik, Computern und Co. interessiert war, war bei meiner Entscheidung für einen Ausbildungsberuf klar, dass ich im Bereich der IT arbeiten wollte. Dass ich mich dann endgültig für den Fachinformatiker für Systemintegration entschieden habe, lag daran, dass man als sogenannter FaSI die Möglichkeit hat, seinen Joballtag damit zu verbringen, moderne und komplexe Systemstrukturen auszuwählen, zu konfigurieren, und zu verwalten.


Um was geht es in deinem Job?

In meinem Job geht es darum, dass alles reibungslos funktioniert. Dafür zu sorgen, dass alle Systeme modern, zukunftssicher, benutzerfreundlich, sicher und stabil sind, so könnte man meinen Job kurz beschreiben.

 

 

Und was gefällt dir am Besten an deinem Job?

Das Beste an meinem Job ist die Aktualität und die Vielfalt. Denn in fast keinem anderen Gebiet ist es so wichtig, immer auf dem letzten Stand zu sein wie in der IT. Um dafür zu sorgen, dass alle 13000 TK-Mitarbeiter arbeitsfähig sind, gilt es stets gut informiert zu sein, über die neuesten Technologien und Trends. Dazu gehört auch, sich die innovativen Technologien direkt beim Hersteller anzuschauen und auszuprobieren. 

 

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung dauert normaler Weise 3 Jahre, die Abschlussprüfung kann jedoch mit einer Empfehlung der TK und einem entsprechenden Ergebnis der Zwischenprüfung, ein halbes Jahr vorgezogen werden.

 

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für die Ausbildung vorhanden sein?

Man sollte auf jeden Fall ein technisches Interesse besitzen, und gerne mit Computern und Co arbeiten.

 

Und wie sehen die Zukunftschancen für FaSis bei der TK aus?

Nach der Ausbildung besteht natürlich die Möglichkeit der Übernahme. Weiterhin kann man sich neben dem Beruf zum Netzwerkmanager weiterbilden oder ein Studium anschließen.

 

Welche drei Tipps hast du für zukünftige Azubis?

  1. Offen sein
  2. Viele Fragen stellen
  3. Interessiert bleiben

Interesse geweckt? Dann bewerbt euch hier für unsere Ausbildung zum Fachinformatiker/-in für Systemintegration 2016: http://bit.ly/TKFaSi2016

Hier geht's zu den Stellenangeboten der Techniker Krankenkasse


Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/techniker-krankenkasse-tk/erfahrungsberichte/azubitalks-interview-mit-moritz
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH