Dawid Podkidacz

WHU - Viel mehr als nur ein Studium! Ein Erfahrungsbericht von Dawid Podkidacz

WHU - Viel mehr als nur ein Studium! Ein Erfahrungsbericht von Dawid Podkidacz

Nach meinem Abitur warfen sich auch bei mir die üblichen Fragen auf: Auf welche Universität bewerbe ich mich? - und überhaupt, was will ich eigentlich studieren? Ich suchte einen wissenschaftlichen Studiengang, der mir vor allem Spaß machen wird, sich an der aktuellen Berufspraxis orientiert, mich begeistern und prägen wird, aber auch fordert. Es war auch wichtig für mich, dass ich mich auch in mehreren Gebieten weiterentwickeln und diese mit dem Inhalt des Hauptstudiums verbinden kann. Ich wollte ein Studium, das mich akademisch weit bringt, und nach dem Abschluss einen breiteren Ausblick auf die berufliche Karriere in verschiedenen Gebieten öffnet und nicht schon am Anfang in einer Disziplin spezialisiert.

Ich war schon damals sehr wirtschafts- und innovationsinteressiert. Mir gefiel der Gedanke später seine Stärken insbesondere in einem gegründeten Unternehmen unter Beweis zu stellen und in dieser Richtung richtete ich mich auch bei der Studienfachwahl. Nach vielen Vergleichen der Studiengänge führender deutscher Wirtschaftsunis fiel meine Wahl dann mit Überzeugung auf die WHU - und wisst ihr was? Es war die beste Wahl, die ich treffen konnte. Redet mit WHU'lern und alle werden euch sagen, dass die Campusatmosphäre einzigartig ist, wir nennen sie den "WHU-Spirit". Jeder kennt fast jeden, wir unterstützen uns gemeinsam und überkommen gemeinsam Hindernisse. Hier ist jeder sehr ambitioniert und an unterschiedlichsten zusätzlichen Sachen interessiert, die über das Studium hinausgehen. Durch das "Studium Generale" kann man dann über den Tellerrand hinaussehen. Das macht die Diskussionen in den Vorlesungen besonders lebhaft und das Leben außerhalb der Vorlesungsräume unter solchen Studien-Freunden immer wieder aufs Neue unvergesslich. Mit solchen Kommilitonen, die schnell zu Freunden wurden zusammen die Studienzeit zu verbringen ist das Beste, was man sich vorstellen kann.

Das Studium an sich ist anspruchsvoll: Es wird verlangt, in einer relativ sehr kurzen Zeit viel  zu verstehen und aufzunehmen. Die Lernkurve ist steil und man kommt an seine persönlichen Grenzen. Sobald jedoch diese erreicht zu sein scheinen, macht man immer wieder aufs Neue den nächsten entscheidenden Schritt, überschreitet sie - und begeht neues Gebiet neuer, vorher unbekannter eigener Stärken. Im Vergleich zu den meisten öffentlichen Unis ist man hier nicht nur eine "Nummer": Die Professoren und Dozenten haben für alle ein offenes Ohr und finden so gut wie immer Zeit auch nach den Vorlesungen für Fragen, sodass man sich direkt an sie wenden kann, was sehr hilfreich ist. In höheren Semestern hat man die Möglichkeit, sich durch die Wahl von Vertiefungsmodulen in Fächern zu spezialisieren, an denen man am meisten interessiert ist, und die ersten eigenen Gleise in Richtung der beruflichen Laufbahn richten. Zwei Pflichtpraktika und ein Auslandssemester an einer der 195 Partnerunis, welche die WHU hat, sind auch Teil des Bachelor-Studiums.

Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg und das weitere Berufsleben bekommt man hier auf vielen Wegen. Die WHU organisiert regelmäßig Career-Events und Gastvorträge mit renommierten Unternehmen, in denen man persönlich in einem direkten Dialog nicht selten auch mit großen Persönlichkeiten treten und sich austauschen kann. Es war schon ein Erlebnis für mich schon früh in meinem Studium die Chance zu bekommen die Hand mit den CEO's und Corporate Presidents großer Konzerne zu schütteln und ins Gespräch zu kommen! Darüber hinaus haben wir hier ein beachtliches Unternehmens- und Alumni-Netzwerk mit einem Inkubator für Start-Ups, der uns in der eigenen Gründung finanziell und mit Know-how in vielen Bereichen unterstützt.

Neben den Career-Events, die durch die Uni selbst angeboten werden, habe ich durch Teilnahme an studentischen Initiativen das eigene Studium sehr bereichern können. Schon gewusst, dass Studenten der WHU Veranstalter der größten studentischen Konferenz für Finanzen und Unternehmensgründer in Europa sind? 'IdeaLab!' und 'Campus for Finance' sind die Stichworte. Unten findet ihr die Links zu den Internetseiten. Schaut euch um, wen wir alles auf unserem Campus bereits begrüßen durften :)


Web-Adresse: https://blicksta.de/partner/whu/erfahrungsberichte/whu-viel-mehr-als-nur-ein-studium-ein-erfahrungsbericht-von-dawid-podkidacz
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH