Schüleraustausch nach dem Abitur - wie organisiere ich das?

So planst du einen Aufenthalt an einer Schule im Ausland

Schüleraustausch nach dem Abitur - wie organisiere ich das?

High-School-Jahr, School Year, Auslandsjahr: Du möchtest nach dem Abi ins Ausland? Das ist ziemlich populär geworden, da viele Schüler wegen der G8-Regelung lieber nicht mehr während der Schulzeit ins Ausland gehen möchten. Wir zeigen dir, wie du nach der Schule deinen Schüleraustausch an der High School organisieren kannst.

Der perfekte Zeitpunkt für dein High School-Jahr

Seitdem die Schulzeit in den meisten Bundesländern auf 12 Jahre bis zum Abitur begrenzt wurde, entscheiden sich viele Schüler gegen einen Austausch während der Schulzeit. Wer das Abitur abschließen möchte, darf die Klasse 11 und 12 nicht verpassen. Die einzige Möglichkeit, die dir während der Schulzeit bleibt, ist ein Schüleraustausch nach der 10. Klasse. Nach der Rückkehr aus deinem Auslandsjahr kannst du dann in der 11. Klasse wieder einsteigen. Haupt-, Real- und Gesamtschüler beenden meistens erst einmal die 10. Klasse, bevor sie aufbrechen. Aufgrund der verkürzten Schulzeit bietet es sich für Abiturienten oft aber an, erst nach dem Abi ein Auslandsjahr zu machen und dann zum Beispiel eine High School zu besuchen.

Deine Vorteile als Austauschschüler

Wenn du die Zeit nach deinem Abi für ein Gap Year nutzen möchtest, dann ist eine Reise ins Ausland eine beliebte Möglichkeit. Es gibt viele gute Argumente für das Leben in einer Gastfamilie und den Besuch der ausländischen High School. Egal ob Kanada, Neuseeland, Australien, England, Irland oder die USA: Bei der Auswahl des Austauschlandes sind dir keine Grenzen gesetzt. Durch die Zeit in deiner Gastfamilie und die angebotenen Programme kannst du neue Freunde, Sprachen und Länder kennenlernen. Du kannst in vielseitige Schulfächer reinschnuppern, zum Beispiel Tanz, Schauspiel, Technik, Computer oder Journalismus. So gewinnst du an Selbstbewusstsein und Erfahrungen.

Dein Leben in der Gastfamilie

Deine Gastfamilie wird von seriösen Organisationen mithilfe von umfangreichen Kriterien für dich ausgewählt. Du kannst dich je nach Programm für ein Land und einen Bezirk entscheiden. Zu den beliebtesten Gastländern gehören die USA, Kanada, Neuseeland, Australien, England und Irland. Ebenfalls bestimmst du, für welchen Zeitraum du in deiner Gastfamilie im Ausland leben möchtest. Einige Programme bieten Reisen ab einem Monat an, der High School-Aufenthalt bezieht sich aber meist auf ein halbes bis ein Jahr. Alternativ zur Gastfamilie gibt es auch die Möglichkeit, dass du ein Internat besuchst und auf dem Schulgelände lebst. Dort in der High School kannst du direkt Kontakt zu anderen Schülern knüpfen und wohnst neben der Schule.

Die Planungszeit beachten

Sobald du weißt, dass ein Schüleraustausch nach dem Abitur das Richtige für dich ist, kannst du dich an die Planung setzen. Am besten beginnst du ein Jahr vorher, Organisationen und Abläufe zu recherchieren. Die Auswahl der Gastfamilie und die ganze Reiseplanung nehmen viel Zeit in Anspruch. Wichtig ist außerdem, Anbieter, Angebote und Preise zu vergleichen. Je nachdem, welches Land du aussuchst und wie lange du bleibst, entstehen unterschiedlich hohe Kosten. Nimm am besten Kontakt zu Organisationen auf und fordere dort Infomaterial an. Viele Organisationen bieten dir auch persönliche Beratungsgespräche an - manchmal sogar bei dir zuhause. So kannst du das perfekte Programm für dein Auslandsjahr festlegen.

Ab in die High School: Los geht's!

Spätestens ein halbes Jahr nach deinem Abi sollte das Austauschjahr dann beginnen. Mit 18 oder 19 Jahren bist du an der ausländischen High School einer der ältesten Schüler. Deshalb gibt es in einigen Ländern auch Einschränkungen in Bezug auf das zulässige Alter. In Kanada ist der Schulbesuch bis 18 Jahre erlaubt. In Neuseeland hingegen bis 19 Jahre und in den USA darfst du die High School bis zum 20. Lebensjahr besuchen.

Hat das Auslandsjahr in Kanada, Australien, USA oder anderswo auf der Welt dein Interesse geweckt? Informiere dich über deine Möglichkeiten in einer Gastfamilie zu leben und nutze deine Zeit, um dich weiterzuentwickeln!

Web-Adresse: https://blicksta.de/schueleraustausch-nach-dem-abitur-wie-organisiere-ich-das.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH