Soll ich mit dem Hauptschulabschluss von der Schule abgehen?

Die Dienstagsfrage vom 24. Februar 2015

Soll ich mit dem Hauptschulabschluss von der Schule abgehen?

An dieser Stelle beantworten wir jede Woche eine Frage von unseren Nutzern. Es geht um die Themen Studien- und Berufsorientierung, Bewerbung, Start der Ausbildung und Schule. Wenn du auch eine Frage hast, melde dich gerne unter dienstagsfrage@blicksta.de bei uns!

Ich gehe auf die Hauptschule und kann mich nicht entscheiden, ob ich lieber eine Ausbildung machen will oder weiter zur Schule gehen. Wie kann ich das entscheiden?

Es ist verständlich, dass du unsicher bist, schließlich gibt es total viele Möglichkeiten.

Die wichtigste Info zu Beginn: Auch mit einem Hauptschulabschluss kannst du einen spannenden Beruf finden und, wenn du möchtest, richtig Karriere machen.

  • In einigen Ausbildungsberufen hast du mit einem Hauptschulabschluss sehr gute Chancen. Hier findest du eine Übersicht. Ist vielleicht ein Beruf dabei, der dich interessiert? Falls du unsicher bist, mach unseren Interessencheck und schau mal, welche Ausbildungsberufe zu dir passen und welcher Schulabschluss dafür nötig ist.
  • In ganz vielen Ausbildungsberufen hast du die Möglichkeit, während deiner Ausbildung einen mittleren Schulabschluss zu machen. Und nach einer Ausbildung stehen dir zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten offen, zum Beispiel zum Techniker oder Meister. Was viele nicht wissen: Diese Weiterbildungen sind einem Bachelorabschluss an einer Hochschule gleichwertig.
  • Mit dem Abschluss in einer anerkannten Ausbildung und ein paar Jahren Berufserfahrung steht dir der Weg an die Uni auch ganz ohne Abitur offen. Allerdings kannst du in diesem Fall nur Fächer studieren, die zu deinem Ausbildungsberuf passen.

Was spricht also für eine Ausbildung direkt nach der Hauptschule?

  • Du verdienst sofort dein eigenes Geld und bist ganz schnell unabhängig und selbstständig.
  • Du hast gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, denn Unternehmen suchen dringend Nachwuchs.
  • Schluss mit der Theorie: Anders als in der Schule weißt du in einer Ausbildung ganz genau, warum du etwas lernst und kannst es in deinem Ausbildungsbetrieb direkt in der Praxis anwenden.
  • Nach deiner Ausbildung kannst du dich weiterbilden, Führungspositionen übernehmen oder dich mit einem eigenen Betrieb selbstständig machen.

Wann macht es Sinn, noch weiter zur Schule zu gehen?

  • Wenn du nach der Schule direkt an einer (Fach-) Hochschule studieren möchtest. Denn dann brauchst du die Fachhochschulreife beziehungsweise die allgemeine Hochschulreife (also das Abitur). Ob du eher der Typ für ein Studium oder eine Ausbildung bist, erfährst du in unserem Orientierungscheck.
  • Wenn du eine schulische Ausbildung (zum Beispiel zum Chemisch-Technischen Assistenten oder Erzieher) machen oder auf eine höhere Handelsschule gehen möchtest. Dafür ist in der Regel ein mittlerer Schulabschluss nötig.
  • Wenn du zum Beispiel Arzt, Lehrer oder Anwalt werden möchtest. Für manche Berufe ist ein Studium unerlässlich, der Umweg über eine Ausbildung ist hier nicht möglich.
  • In manchen Berufen, zum Beispiel Bankkaufmann oder Mediengestalter, hast du mit einem mittleren Schulabschluss oder dem Abitur deutlich bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Hier findest du weitere Beispiele.

Und wenn du immer noch total unsicher bist, mach doch erst einmal ein Praktikum oder einen Freiwilligendienst. Das verschafft dir etwas Zeit zum Überlegen.

Wir hoffen, dass wir dir bei deiner Entscheidung helfen konnten und wünschen dir alles Gute - egal, wie du dich entscheidest!

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/soll-ich-mit-dem-hauptschulabschluss-von-der-schule-abgehen.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH