Was du zum Thema Praktikum wissen musst

Du möchtest Praxiserfahrung sammeln? Hier erfährst du, was dich im Berufsleben erwartet

Was du zum Thema Praktikum wissen musst

Egal, auf welche Schule du gehst und in welcher Klasse du gerade bist: Irgendwann steht für dich ein Praktikum an. In diesem Text bekommst du einen ersten Überblick über das Thema. Wenn du etwas genauer wissen möchtest, klick einfach auf die Links. Sie führen zu weiteren Texten, in denen wir uns genauer mit einigen Themen beschäftigen.

Praktikum – was ist das eigentlich?

Praktika sollen dir helfen, einen für dich passenden Beruf zu finden. Sie dauern meist einige Wochen bis Monate und du bekommst dabei einen Einblick in die Arbeit des jeweiligen Unternehmens oder der Organisation. Als Praktikant hast du einen anderen Status als die Angestellten des Unternehmens. Es geht darum, Erfahrungen zu sammeln – und nicht darum, eine möglichst hohe Arbeitsleistung zu erbringen. Zwar darfst du manchmal auch eigene Projekte und Aufgaben übernehmen, das Hauptziel des Praktikums sollte aber sein, etwas zu lernen. Ein Praktikum kann außerdem ein Türöffner sein, um in einem Unternehmen Fuß zu fassen und vielleicht sogar später einen Ausbildungsplatz oder einen Job zu bekommen. Wir haben für dich fünf gute Gründe zusammengestellt, warum sich ein Praktikum lohnt.

Welche Arten von Praktika gibt es?

Die meisten Schüler müssen ein oder mehrere Schulpraktika absolvieren. Sie dauern meist einige Wochen und finden ab der 7. oder 8. Klasse statt. Geld bekommst du während des Praktikums nicht – dafür weißt du hinterher ein bisschen besser, ob dein Traumberuf zu dir passt oder nicht.
Wenn du nach dem Schulabschluss einige Monate Zeit hast, kannst du ebenfalls Berufserfahrung sammeln. Praktika nach der Schule dauern länger als Schulpraktika, du bekommst oft ein geringes Gehalt und kannst schon mehr Verantwortung übernehmen. Für manche Studien- und Ausbildungsgänge musst du sogar ein sogenanntes Vorpraktikum machen. Wenn du zum Beispiel Maschinenbau studieren oder Erzieherin werden möchtest, ist Praxiserfahrung sehr wichtig. Informiere dich am besten direkt auf der jeweiligen Website, damit du das mit einplanen kannst. 

Die meisten Studenten absolvieren mehrere studienbegleitende Praktika. Oft ist in der Studienordnung auch ein mehrwöchiges Pflichtpraktikum vorgeschrieben. Viele Studenten machen zusätzlich freiwillige Praktika, um Berufserfahrung zu sammeln. Während freiwillige Praktika oft bezahlt sind, müssen Arbeitgeber dir bei Pflichtpraktika kein Geld zahlen.

Rechtliche Grundlagen des Praktikums

Als Praktikant hast du einen anderen Status als die angestellten Kollegen. Die wichtigsten Infos zu den Themen Zeugnis, Urlaub, Bezahlung und Krankheit haben wir deshalb noch einmal für dich zusammengefasst.

Hilfe, ich bin neu hier – wie verhalte ich mich als Praktikant?

Egal, ob Schüler oder Student – am ersten Tag des Praktikums sind viele nervös. Wie soll ich mich anziehen? Darf ich die Kollegen duzen oder siezen? Deshalb haben wir für dich Tipps für den ersten Tag im Praktikum zusammengestellt – und fünf Dinge aufgelistet, die du im Büro besser nicht machen solltest. So bist du bestens gerüstet für das Berufsleben auf Probe!

Und jetzt?

Web-Adresse: https://blicksta.de/was-du-zum-thema-praktikum-wissen-musst.html
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH