Bergbau, Geotechnik

Du möchtest Bergbau oder Geotechnik studieren? Infos zu den Studiengängen findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4, Diplom: 9
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Seit Urzeiten beschäftigen sich Menschen mit dem Abbau von Stoffen, die sie aus der Erde holen. Darauf bereitet dich das Bergbau-Studium oder das Geotechnik-Studium vor. Die Fachrichtung gehört zu den Ingenieurwissenschaften. Während des Studiums, das du in der Regel an einer Technischen Universität oder Fachhochschule absolvierst, befasst du dich vorwiegend mit Themen rund um den Grubenbetrieb, die Gewinnung von Energie und Bodenschätzen oder die Bodennutzung. Dabei erwirbst du technische, ingenieur- und naturwissenschaftliche Kenntnisse aus den Bereichen der Ingenieurgeologie, der Bodenmechanik und der Gebirgs- und Felsmechanik. Du lernst als Bergbauingenieur zum Beispiel, wie man Schächte zum Abbau von Erzen oder besonderen Erden baut und worauf man in dem jeweiligen Gebiet mit seiner Bodenbeschaffenheit achten muss. Während des Studiums oder auch davor absolvierst du Praktika.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach dem Studium findest du viele Beschäftigungsmöglichkeiten. Du könntest zum Beispiel einen Gruben- und Tagebaubetrieb führen und daran mitwirken, den Abbau von Bodenschätzen unter sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Aspekten zu planen und durchzuführen. Vielfältig sind auch die Stoffe, die dabei gefördert werden. Ob Erze, Öl, Erdgas, Steine oder Erden, ob im Unter- oder Übertagebau gefördert – alle haben eine mehr oder weniger große Bedeutung für die deutsche Wirtschaft, sodass erfahrene Bergbauingenieure immer gebraucht werden. Mit diesem Studium kannst du aber auch eine Beschäftigung im Bauwesen, in der Energiewirtschaft, in Ingenieurbüros oder in Forschungseinrichtungen anstreben. Viele Ingenieure der Fachrichtung Bergbau und Geotechnik arbeiten später auch freiberuflich. Ein Einsatz im Ausland ist gut denkbar, wenn du bei einem großen deutschen Unternehmen oder einem Ingenieurbüro arbeitest, das auch jenseits der deutschen Grenzen aktiv ist.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du bringst gerne deine Fähigkeiten in einem Team ein 
  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein 
  • du bist fit in Mathe und Physik

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4, Diplom: 9
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität

Ähnliche Studiengänge

Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/bergbau-geotechnik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH