Biochemie

Du möchtest Biochemie studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta : Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Auf der Welt gibt es viele Krankheiten, die noch unheilbar sind. Doch auch dank der Arbeit von Biochemikern können Medikamente entwickelt werden, die den Betroffenen helfen. Das ist für viele ein Grund, ein Biochemie-Studium aufzunehmen. Für dich auch? Grundlegend baust du im Studium interdisziplinäre Kompetenzen auf den Gebieten Chemie, Biologie und Medizin auf. Im Fokus steht dabei die Zelle, ihr Aufbau und ihre Funktion sowie die Erforschung von molekularen Strukturen und chemischen Vorgängen in Organismen. Du lernst diese zu beschreiben und Zusammenhänge zu erkennen. Da du als Biochemiker vor allem versuchst, das Leben unter chemischen und physikalisch-chemischen Gesichtspunkten zu begreifen, erlernst du während des Studiums verschiedene Analysemethoden. Besonders wichtig im Biochemie-Studium sind daher Laborpraktika und praktische Phasen, in denen du unter anderem an der Entwicklung neuer Verfahren zur Gewinnung von Wirkstoffen arbeitest. Aus deinen Forschungsergebnissen leitest du schließlich Anwendungsmöglichkeiten für medizinische, pharmazeutische und chemische Zwecke ab. Auch beschäftigst du dich mit dem Aufbau neuer Analyse- und Diagnosemethoden für Umwelt und Forschung.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Die Forschungsergebnisse aus der Biochemie bilden häufig die Grundlage der Forschung vieler weiterer Gebiete, wie etwa der Medizin, der Biologie oder der Landwirtschaft. Das ist der Grund dafür, dass viele Absolventinnen und Absolventen hauptsächlich in der Forschung und Entwicklung, an Hochschulen und Forschungseinrichtungen tätig sind. Doch du hast auch andere Optionen. So kannst du in der Pharmaindustrie arbeiten und dort Arzneimittel herstellen. Oder du fängst in der Agrar- oder Lebensmittel- und Getränkeindustrie an. Auch die öffentliche Verwaltung oder Unternehmen, die sich dem Schutz der Umwelt verschreiben, suchen manchmal Experten wie dich.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen 
  • du interessierst dich für Naturwissenschaften 
  • du hast Spaß an Forschung und Laborarbeit 
  • du möchtest mit deiner Arbeit das Leben der Menschen verbessern 
  • du denkst analytisch 

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/biochemie
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH