Bioingenieurwesen, Biotechnologie

Du möchtest Bioingenieurwesen oder Biotechnologie studieren? Infos findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Wenn du dich in deiner Umgebung umschaust, wirst du überall Biotechnologie entdecken. In Partygeschirr oder Spielzeug wird zum Beispiel Bioplastik verwendet, um es biologisch abbaubar zu machen. Besonders häufig werden verschiedene Enzyme eingesetzt, beispielsweise um das Papier in Büchern zu bleichen, Käse herzustellen oder Flecken aus der Wäsche zu lösen. Im Biotechnologie-Studium lernst du, wie du biologische Systeme, etwa Mikroorganismen, mithilfe moderner Verfahren industriell nutzbar machen kannst. Deshalb beschäftigst du dich sowohl mit Biologie, Biochemie und Chemie als auch mit ingenieurwissenschaftlichen Methoden und Techniken. Du lernst beispielweise etwas über Gentechnik, Schadstoffabbau, Immunchemie, Reaktortechnik, Enzymtechnologie, Arzneimittel oder die Therapie von erkrankten Organen. Praktika sind ein Bestandteil deines Studiums. An machen Hochschulen hast du auch die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren. An Fachhochschulen ist häufig ein Vorpraktikum erforderlich.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Mit dem Biotechnologie-Studium sind deine Einstiegsmöglichkeiten genauso vielfältig wie die Biotechnologie selbst. Vor allem die Medizin, Landwirtschaft und Industrie bieten dir Chancen. Du kannst zum Beispiel bei chemischen und pharmazeutischen Betrieben arbeiten. Auch die Nahrungs- und Genussmittelproduktion oder die Kosmetik-, Papier- und Textilindustrie können dein Arbeitgeber sein. Weitere Industriezweige sind der Anlagenbau, Umweltschutz, die Luft- und Abwasserreinigung oder die Forstwirtschaft. Darüber hinaus kannst du bei verschiedenen Behörden, etwa im Umweltbereich oder im Gesundheitswesen, einsteigen. Deine Aufgaben reichen von der Laboranalyse über die Verfahrens- und Produktentwicklung bis hin zur Qualitätssicherung und dem technischen Vertrieb. Wenn du lieber freiberuflich arbeiten möchtest, kannst du dich zum Beispiel als Unternehmensberater selbstständig machen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du interessierst dich für Biologie und andere Naturwissenschaften 
  • du interessierst dich für Umweltthemen 
  • du arbeitest präzise und gründlich 
  • du bist fit in Englisch 

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/bioingenieurwesen-biotechnologie
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH