Fahrzeug- und Verkehrstechnik

Alles Infos zum dualen Studium im Bereich Fahrzeug- und Verkehrstechnik findest du auf blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Ob in der Luft, auf dem Wasser, auf Schienen oder Straßen – die Menschen haben viele Möglichkeiten entwickelt, um sich fortzubewegen. Hast du Lust, beruflich in den Bereich Fahrzeug- und Verkehrstechnik einzusteigen? Wenn du am liebsten Theorie und Praxis miteinander kombinieren möchtest, solltest du über ein duales Studium nachdenken. Wir verraten dir, was dich im Bereich Fahrzeug- und Verkehrstechnik erwartet.

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Ob du dich mit Autos, Schiffen, Flugzeugen oder Eisenbahnen beschäftigst, hängt von der Fachrichtung deines dualen Studiums ab. In einer Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst lernst du zum Beispiel, eine Lok zu führen oder Weichen zu stellen. Im Studium des Eisenbahnwesens erfährst du dann, wie du Verkehrswege planst oder den Betriebsablauf bei Bahnunternehmen verbessern kannst. Wenn du dich für ein duales Studium der Fahrzeugtechnik entscheidest, beschäftigst du dich unter anderem mit Maschinenbau, Mechanik und Elektronik. Gleichzeitig machst du eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Du möchtest Pilot werden? Dann könntest du Flugzeugtechnik studieren und nebenbei eine Ausbildung zum Verkehrspiloten machen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Luft- und Raumfahrttechnik praxisintegrierend zu studieren. Auch im Bereich Schiffstechnik gibt es duale Studiengänge. So lernst du im Studiengang Schiffbau und Meerestechnik zum Beispiel, wie du ein Schiff planst und konstruierst, und in der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker, wie es in der Praxis zusammengebaut wird.

Was kann ich zum Beispiel kombinieren?

Wo arbeite ich später?

Nach einem dualen Studium bist du perfekt auf den direkten Berufseinstieg vorbereitet, denn du bist fit in Theorie und Praxis. Wo du anfangen kannst, ist von deiner Fachrichtung abhängig. Du kannst zum Beispiel in der Automobilindustrie arbeiten und an der Entwicklung und Erprobung neuer Fahrzeuge mitwirken. Wenn du dich für die Luftfahrt entschieden hast, kannst du in Betrieben des Luftfahrzeug- und Triebwerkbaus oder bei Raumfahrtunternehmen anfangen und neue Flugzeuge oder Raumfahrzeuge entwickeln oder herstellen. Nach einem dualen Studium im Eisenbahnwesen hast du die Wahl: Möchtest du als Lokführer bei einem Verkehrsunternehmen arbeiten oder dich um die Technik der Schienenfahrzeuge kümmern? Oder möchtest du lieber Wege, Fahrpläne oder das Marketing für ein Verkehrsunternehmen planen? Wenn du ein duales Studium im Bereich Schiffstechnik absolviert hast, wirst du wahrscheinlich eine Stelle bei einem Schifffahrts- oder Bootsbauerunternehmen finden. Auch Ingenieurbüros, Werften, Speditionen oder Hafenbehörden kommen als Arbeitgeber infrage.

Welche Fähigkeiten sind im Studium und/oder Beruf besonders wichtig?

  • du bringst technisches Verständnis mit
  • du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • du möchtest fortwährend deine eigenen Leistungen verbessern
  • du bist körperlich belastbar und kannst dich gut konzentrieren
  • du hast gute Noten in Mathe und naturwissenschaftlichen Fächern
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/duales-studium/fahrzeug-und-verkehrstechnik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH