Sonstige Fachrichtungen

Du möchtest ein duales Studium im Bereich Medien, Medizintechnik, Agrarwissenschaft oder Überwachung (Sicherheit im Kontext Umweltschutz) machen? Wo ein duales Studium möglich ist, erfährst du bei blicksta.
Die meisten dual Studierenden entscheiden sich für ein Studium der Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften und kombinieren zum Beispiel eine Ausbildung zum Bauzeichner mit einem Studium in Bauingenieurwesen. Doch es gibt auch noch ganz andere Möglichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem dualen Studium in Food Management oder Mediendesign? Die Zahl der Angebote wächst stetig. An dieser Stelle verschaffen wir dir einen kleinen Einblick.

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Grundsätzlich gilt: In der Ausbildung lernst du die praktische Arbeit im Betrieb kennen und im Studium die Theorie. Zum Beispiel in Agrarwissenschaft: Nach deinem Studium weißt du, wie du einen landwirtschaftlichen Betrieb führst, damit er Gewinne erwirtschaftet. In der Ausbildung zum Landwirt hast du aber vielleicht festgestellt, dass das günstigste Pflanzenschutzmittel nicht unbedingt die beste Wahl ist, weil deine Pflanzen es nicht vertragen.
Auch im medizinischen Bereich gibt es einige Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel eine Ausbildung zum Hörgeräteakustiker machen und gleichzeitig Medizintechnik studieren. In deiner Ausbildung lernst du, wie du ein Hörgerät an die Ohren deiner Kunden anpasst. Im Studium bekommst du das Wissen vermittelt, das du brauchst, um selber neue Technologien zu entwickeln oder bestehende zu verbessern. Und das anfangs erwähnte Food Management? In diesem Studiengang lernst du, Lebensmittel zu vermarkten. Deshalb bietet es sich vor allem in Kombination mit einer Ausbildung in der Lebensmittelbranche an. Im dualen Studium für Schornsteinfeger verbindest du Handwerk mit Wissenschaft: In deiner Ausbildung lernst du, wie du Heizungs-, Abgas- und Lüftungsanlagen überprüfst und reinigst. Und in deinem Studium beschäftigst du dich mit technischer Gebäudeausrüstung, denn Schornsteinfeger sind Experten für Brand- und Klimaschutz sowie Energieeffizienz. 

Was kann ich zum Beispiel kombinieren?

Wo arbeite ich später?

Wo du später arbeiten kannst, hängt natürlich davon ab, für welches duale Studium du dich entscheidest. Wir können an dieser Stelle nicht auf alle Möglichkeiten eingehen – wenn du dich für einen bestimmten Studiengang interessierst, schau einmal bei unseren Studiengangbeschreibungen nach. Dort findest du auch Angaben zu den Einstiegsmöglichkeiten und den Fähigkeiten, die für die einzelnen Studiengänge hilfreich sind. Außerdem haben wir bei jedem Ausbildungsberuf vermerkt, ob ein duales Studium möglich ist.
Grundsätzlich bringt ein duales Studium viele Vorteile mit sich. Du lernst sowohl die Theorie als auch die Praxis kennen und wirst auf Führungspositionen vorbereitet. Während andere nach dem Studium erst einmal Berufserfahrung sammeln müssen, hast du sie schon längst und kannst direkt durchstarten. Deine Chancen, eine Stelle zu finden, sind daher gut. Aber: Ein duales Studium bedeutet auch viel Arbeit. Das solltest du nicht vergessen, wenn du dich für diesen Weg entscheidest.

Welche Fähigkeiten sind im Studium und/oder Beruf besonders wichtig?

  • du übernimmst gerne Verantwortung für Menschen/Mitarbeiter, Aufgaben und Entscheidungen
  • du bist stets motiviert, überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen
  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du gehst gut mit Stress um

Freie Studienplätze

Umwelt- und Versorgungstechnik - Technische Gebäudesysteme

Versorgungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/duales-studium/sonstige-fachrichtungen
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH