Sozialwesen

Du interessierst dich für ein duales Studium im Sozialwesen? Auf blicksta findest du alle Infos: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Altenpfleger, Erzieher oder Krankenpfleger – im Bereich Sozialwesen gibt es zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten. Du hast schon überlegt, eine Ausbildung in diesem Bereich zu machen, weil du Spaß daran hättest, andere Menschen im Alltag oder in schwierigen Situationen zu unterstützen? Aber irgendwie wäre ein Studium auch etwas für dich und du könntest dir gut vorstellen, Managementaufgaben in einer sozialen Einrichtung zu übernehmen? Dann ist ein duales Studium im Bereich Sozialwesen vielleicht das Richtige! Was dich dort erwartet, erfährst du hier.

Womit beschäftige ich mich im Studium?

In deiner Ausbildung lernst du die praktische Arbeit in deinem Ausbildungsbetrieb kennen. Im Altenheim bereitest du zum Beispiel das Essen vor, hilfst den Bewohnern, sich zu waschen oder verteilst Medikamente. In einer Kindertagesstätte spielst du mit den Kindern, liest ihnen etwas vor oder organisierst Ausflüge. Und in einer Ausbildung zum Krankenpfleger lernst du unter anderem, wie du Verbände wechselst, Infusionen verabreichst oder Blut abnimmst.
Das Studium liefert dir dann den theoretischen Background. In Sozialpädagogik lernst du zum Beispiel, wie sich das Gehirn eines Kindes entwickelt und wann und wie ein Kind am besten gefördert werden sollte. Welchen Einfluss hat die Wohnsituation auf die Gesundheit eines Menschen? Wie ist das deutsche Gesundheitssystem organisiert? Und wie leitet man eigentlich ein Pflegeheim, damit es wirtschaftlich läuft? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigst du dich im Fach Gesundheits- und Pflegewissenschaft. Betriebswirtschaftslehre, Soziologie und Statistik gehören ebenso zu deinem Studium wie Medizin.

Was kann ich zum Beispiel kombinieren?

Wo arbeite ich später?

Wenn du als Kranken- oder Altenpfleger, Erzieher oder Sozialarbeiter arbeiten möchtest, reicht möglicherweise eine normale Ausbildung. Ein duales Studium bereitet dich vor allem auf Führungs- und Managementpositionen im Bereich Gesundheit und Soziales vor. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Stelle als Controller in einem Krankenhaus? Oder als Projektleiter in einem Jugendverband? Du kannst auch in der Forschung arbeiten oder als Lehrer an einer Berufsschule anfangen. Oder du wirst der betriebliche Gesundheitsmanager in einer Firma und überprüfst, ob die Mitarbeiter gesundheitlichen Belastungen an ihrem Arbeitsplatz ausgesetzt sind. Darüber hinaus kannst du bei Krankenversicherungen oder Sozialämtern einsteigen. Es ist gut möglich, dass du von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen wirst, denn gerade im Gesundheits- und Pflegewesen werden qualifizierte Fachkräfte dringend gesucht – deine Berufsaussichten sind sehr gut!

Welche Fähigkeiten sind im Studium und/oder Beruf besonders wichtig?

  • dir fällt es leicht einzuschätzen, was in deinem Gegenüber vorgeht und wie sich jemand fühlt
  • dir gelingt es gut, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu pflegen
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf
  • du planst und organisierst gern
  • du gehst gut mit Stress um

Freie Studienplätze

Pflege (BSc) Studium dual

Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Gesundheitspädagogik
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/duales-studium/sozialwesen
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH