Feinwerk- und Mikrotechnik

Du möchtest Feinwerktechnik oder Mikrotechnik studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Hast du schon mal einen Modellbausatz zusammengefummelt? Glückwunsch! Es erfordert viel Geschick und Geduld, die kleinen Teile zu verbinden. Mit deinem Talent bringst du eine wichtige Voraussetzung für die Studiengänge Feinwerktechnik und Mikrotechnik mit. Dort paukst du Mikromechanik, Optik und Informatik. So wirst du zum Spezialisten für Feinmechanik. Die braucht man zum Beispiel in der Medizintechnik, Steuerungstechnik oder Raumfahrt. Du konstruierst kleine Bauteile und Systeme. Je nach Branche können das Bestandteile von Uhren, Festplattenlaufwerken, Navigationsgeräten, Kameras, Haushaltsgeräten, Computern oder anderen Geräten sein. In deinem Studium besuchst du unter anderem Seminare und Vorlesungen zu den Themen Mikroprozessortechnik, Signalverarbeitung oder Konstruktionsmethodik. An manchen Hochschulen musst du ein Vorpraktikum nachweisen.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach deinem Studium kannst du überall dort arbeiten, wo feinwerk- und mikrotechnische Produkte hergestellt werden, also zum Beispiel bei Herstellern von Geräten der Büro- oder Haushaltstechnik, Informationstechnik, Unterhaltungselektronik, Fototechnik oder Sicherheitstechnik. Auch Unternehmen, die Sensortechnik, Medizintechnik, Fertigungs- und Montagetechnik herstellen oder Fahrzeuge bauen, können dein Arbeitgeber sein. Dort kannst du Aufgaben in allen Produktionsbereichen übernehmen, zum Beispiel in der Entwicklung und Konstruktion, der Fertigung und Qualitätssicherung oder im Vertrieb und Service. Außerdem hast du die Möglichkeit, in Ingenieurbüros, bei Wirtschafts- und Berufsverbänden oder im öffentlichen Dienst einzusteigen. Falls dich die Wissenschaft am meisten interessiert, findest du vielleicht einen Job in der Forschung oder Lehre. Bitte beachte aber, dass man für manche Berufe den Master-Abschluss braucht.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du arbeitest gut, präzise und gründlich
  • du bist handwerklich interessiert
  • du interessierst dich für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik
  • du kennst dich gut mit Computern aus

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität

Ähnliche Studiengänge

Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/feinwerk-und-mikrotechnik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH