Informatik

Du möchtest Informatik studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Informatik steckt nicht nur in Computern, sondern in vielen Gegenständen, die du jeden Tag nutzt. Egal, ob du mit deinem Handy ein Foto schießt und mit deinen Freunden teilst oder dich durch die zahlreichen Programme deiner Spülmaschine wählst – das Schlüsselwort lautet: Programmierung. Und darauf bereitest du dich im Informatik-Studium vor. Du befasst dich mit der Speicherung, Übertragung und systematischen Verarbeitung von Informationen und eignest dir mathematisches und physikalisch-technisches Wissen an. Denn das brauchst du um zu lernen, wie man Soft- und Hardware entwickelt. Informieren solltest du dich über die zahlreichen Informatik-Studiengänge, die auf spezielle Berufsfelder abzielen, wie zum Beispiel Medieninformatik, Bioinformatik, Geoinformatik. Das spannende am Studien- und später am Berufsalltag: Als Informatiker bist du als Problemlöser schlechthin tätig. Du lernst, programmierte Systeme zu analysieren, Regeln abzuleiten, Systeme zu optimieren oder Fehler zu korrigieren.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Als Informatiker hast du viele berufliche Optionen und bist überall dort eine gefragte Person, wo Computer und Programmierung zum Einsatz kommen. Nach deinem erfolgreichem Abschluss kannst du sowohl in national als auch in international tätigen Unternehmen oder Organisationen arbeiten. Als Arbeitgeber kommen für dich Unternehmen der IT-Branche sowie Unternehmen und Einrichtungen, die Dienstleistungen in der Informations- und Kommunikationstechnik anbieten, infrage. Da es im Bereich Informatik mittlerweile vielfältige Einsatzfelder gibt, wird eine Spezialisierung während des Studiums empfohlen. Du solltest daher früh entscheiden, ob du später zum Beispiel im Bereich Software-Entwicklung, Multimedia oder Administration arbeiten möchtest.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du interessierst dich für Computer und Software
  • du hast Spaß an Mathematik und analytischen Denken
  • du interessierst dich für Neue und digitale Medien
  • du hast gute Kenntnisse im Programmieren
  • du hast Spaß an kreativer Arbeit

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität

Eileens Plan nach dem Abi: Duales Studium Softwaretechnik bei der SIGNAL IDUNA

Eileen ist 17 Jahre alt und fängt nach ihrem Abi mit einem dualen Studium in Softwaretechnik bei der SIGNAL IDUNA an. Warum sie sich dafür entschieden hat, was sie erwartet und wie das Auswahlverfahren abläuft, erzählt sie im Gespräch mit blicksta.

Freie Studienplätze

Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/informatik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH