Journalistik, Publizistik

Du möchtest Journalisitk oder Publizistik studieren? Infos zu den Studiengängen findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Universität, Hochschule/Fachhochschule
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Die Tageszeitung gehört für dich selbstverständlich zum Frühstück dazu? Im Studium der Journalistik und Publizistik erfährst du, wie die Inhalte in die Zeitungen gelangen und für jeden möglichst verständlich aufbereitet werden. Du lernst, wie du Informationen recherchierst und daraus für Print-, Rundfunk- oder Online-Medien Beiträge erstellst. In speziellen Rundfunkseminaren wird dir gezeigt, wie man moderiert. Du belegst Seminare zu Fächern wie Rhetorik, Wirtschaft oder Politik, um mehr über wichtige journalistische Inhalte zu lernen. Je nach Universität und Studiengang wirst du dich auch intensiv mit Kommunikationstheorien beschäftigen. Denn der Praxisanteil ist nicht in allen Studiengängen der Publizistik und Journalistik gleich hoch. Wenn du an einem sehr praxisorientierten Studium interessiert bist, solltest du dich im Vorfeld auf jeden Fall genau informieren. Einige Hochschulen bieten zudem spezifische Studiengänge wie Technische Redaktion oder Online-Journalismus an. Der Studiengang Journalistik ist sehr beliebt, daher musst du an vielen Hochschulen ein Auswahlverfahren absolvieren.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Der Einstieg in einen redaktionell-journalistischen Beruf ist nicht einfach. Oft benötigst du langjährige Erfahrung, die du zum Beispiel als freier Mitarbeiter einer Zeitung erwerben kannst. Viele Journalisten haben deshalb während ihres Studiums frei in Print-, Online- oder Rundfunk-Medien gearbeitet. Das Volontariat ist eine redaktionell-journalistische Ausbildung, die von vielen Arbeitgebern vorausgesetzt wird. Für ein Volontariat benötigst du meist ein abgeschlossenes Studium. Je nach Einsatzgebiet erwartet dich als Journalist/Redakteur ein abwechslungsreicher Alltag. Als Arbeitgeber kommen Nachrichtenagenturen, Verlage, Hörfunksender oder Fernsehanstalten infrage. Dort arbeitest du zum Beispiel als Redakteur, Moderator oder Korrespondent, wobei immer mehr Freiberufler beschäftigt werden. Viele Journalisten/Redakteure arbeiten zudem in der Öffentlichkeitsarbeit oder dem Marketing von großen Unternehmen oder in Kommunikationsagenturen, die für Unternehmen arbeiten.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du gehst gut mit Stress um
  • du interessierst dich für andere Menschen und das, was sie fühlen und wollen
  • du interessierst dich für Neues
  • du fragst, wenn du etwas nicht verstehst oder gut findest
  • du kannst dich auch dann gut konzentrieren, wenn viel um dich herum passiert

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Universität, Hochschule/Fachhochschule
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/journalistik-publizistik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH