Medienwissenschaft

Du möchtest Medienwissenschaft studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

In der Schule, zu Hause und in der Freizeit, überall im Leben spielen alte und Neue Medien eine wichtige Rolle. Zeitschriften, Radio, Fernsehen, Internet und Social-Media-Kanäle wie Facebook, YouTube und Tumblr bestimmen maßgeblich unseren Alltag und wie wir kommunizieren. Wenn du das alles sehr spannend findest, könnte ein Studium der Medienwissenschaft das Richtige für dich sein. Hier beschäftigst du dich mit allen Massenmedien unserer Zeit, den Inhalten und der Art und Weise, wie sie verbreitet werden. Was macht „Die Simpsons“ so beliebt? Wie funktioniert Werbung auf Facebook? Welche Kommunikationsmodelle gibt es in der Theorie? Die Studienthemen sind vielfältig und variieren von Uni zu Uni, zudem bringst du deine Interessen ein Stück weit ein. Im Fach Mediengeschichte wirfst du einen Blick auf vergangene Entwicklungen und in technikorientierten Seminaren lernst du die technischen Grundlagen der Informationstechnologie. Wenn du mit dem Studium einen eher praktisch ausgerichteten Kommunikationsjob anstrebst, solltest du frühzeitig Erfahrungen in Praktika und freier Mitarbeit sammeln.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Wenn du im Laufe deines Studiums einen Schwerpunkt auf einen bestimmten Bereich gelegt hast, erleichtert dir das den Berufseinstieg. Nach deinem Abschluss stehen dir grundsätzlich viele Wege offen. Du kannst zum Beispiel als Journalist in einer Zeitungsredaktion arbeiten oder als Werbetexter in einer Medienagentur. Auch Fernseh- und Hörfunksender sind beliebte Arbeitgeber, wo du in verschiedene Projekte oder Bereiche wie das Marketing oder die Werbung einsteigen kannst. Aber auch die Personalplanung oder das Management sind denkbare Aufgabenfelder. Hier wird allerdings meist ein zusätzlicher Master-Abschluss verlangt. Wenn du einen Redaktionsjob anstrebst, wirst du möglicherweise erst ein Volontariat absolvieren. In dieser nicht einheitlich geregelten Ausbildung, die in der Regel ein Studium voraussetzt, wirst du zum Redakteur bzw. Journalisten ausgebildet. In welchen Bereich es dich auch treibt: Die Medienbranche bietet ständig neue Aufgabenfelder.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du arbeitest gerne und gut mit verschiedenen Menschen zusammen
  • du kannst deine Meinung gut ausdrücken
  • dir gelingt es gut, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu pflegen
  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/medienwissenschaft
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH