Physio-, Sport- und Ergotherapie

Infos zum Physiotherapiestudium, Sporttherapiestudium und Ergotherapiestudium findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Wenn sich Profifußballer verletzen und Schiedsrichter das Spiel unterbrechen, laufen oft Physiotherapeuten auf den Platz. Denn ihr Job ist es, Menschen mit akuten oder chronischen Leiden so zu helfen, dass sie schnell wieder auf die Beine kommen. Wie Ergo- und Sporttherapeuten versuchen sie, für jeden Patienten die richtige Therapie zu finden. Im Studium der Physiotherapie lernst du deshalb, die Beweglichkeit des menschlichen Körpers zu erhalten oder wiederherzustellen. Auf deinem Stundenplan stehen zum Beispiel Anatomie und Bewegungslehre, die du ebenso büffelst wie spezielle Therapieansätze, zu denen zum Beispiel die Lymphdrainage gehört. Entscheidest du dich für die Ergotherapie, dreht sich dein Studium vor allem um die Hilfe für Menschen, die ihren Alltag aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung nicht mehr selbstständig meistern können. Du lernst, wie du ihre Kräfte individuell fördern und ihnen ganz alltägliche Dinge wie Kochen, Saubermachen oder Arbeiten (neu) beibringen kannst. Die Therapieformen und Verletzungen sind dabei so unterschiedlich wie die Patienten. Daher erwartet dich im Studium der Physiotherapie, Ergotherapie oder Sporttherapie beinahe jeden Tag etwas Neues.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach einem Physiotherapie-Studium kannst du zum Beispiel in den Fächern Chiropraktik oder Sporttherapie den Master anhängen, den du dann in Vollzeit oder Teilzeit absolvierst. Einen Arbeitsplatz findest du vor allem in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren oder Fachpraxen. Wenn du den Wunsch hast, dein eigener Chef zu sein, kannst du dich als Ergotherapeut oder Sporttherapeut selbstständig machen. Auch Krankenkassen oder Gesundheitszentren könnten dein Arbeitgeber werden, zudem bieten Sportgerätehersteller den Berufseinstieg an. Dort entwickelst du gemeinsam mit anderen Experten therapeutische Geräte.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du arbeitest gerne und gut mit verschiedenen Menschen zusammen
  • du gehst mit anderen Menschen respektvoll um
  • du bist einigermaßen sportlich
  • du interessierst dich für Medizin
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, wenn du ohne Abitur studieren möchtest

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/physio-sport-und-ergotherapie
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH