Produktionstechnik

Du möchtest Produktionstechnik studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta: Berufe entdecken, Interessen testen, Angebote nutzen.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4, Diplom: 10
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Duale Hochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Plötzlich stehen alle Bänder still. Unbekannter Fehler. Jetzt ist der Produktionsingenieur gefragt – wie in vielen anderen Fällen auch. In diesem Studium lernst du viele technische und organisatorische Herausforderungen aus dem Produktionsprozess kennen und entwickelst Strategien und Lösungen, um diese zu meistern. Das Wissen dafür eignest du dir an der Uni in Disziplinen wie Mathematik, Physik, Mechanik und Technik an. Daneben stehen Produktionsplanung, Produktmittellogistik und Metallverarbeitung auf deinem Uniplan. Fast immer geht es auch darum, das Produktionsverfahren weiter zu automatisieren und zu optimieren. Später baust du zusammen mit anderen Spezialisten neue Fabriken auf und/oder produzierst deren Maschinen und Werkzeuge. Dein Studium weist viele Schnittstellen zu anderen Fächern wie Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Verfahrenstechnik auf.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach deinem Abschluss hast du viele Möglichkeiten, da du theoretisch in jeden Bereich einsteigen kannst, in dem Produkte industriell hergestellt werden. Beispiele sind der Maschinen- und Kraftfahrzeugbau, die Chemieindustrie oder die Nahrungsmittelindustrie. Auch eigenständige Ingenieurbüros, Wirtschaftsverbände oder der öffentliche Dienst kommen als Arbeitgeber infrage. Dort könntest du beispielsweise in der Gewerbeaufsicht oder bei Arbeitsschutzämtern tätig werden. Wenn du gerne selbstständig arbeitest, ist das mit einem Studium der Produktionstechnik und einigen Jahren Berufserfahrung auch möglich. Bitte denke daran, dass für manche Berufe der Master nötig ist.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du bringst gerne deine Fähigkeiten in einem Team ein
  • du bist handwerklich interessiert
  • du interessierst dich für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik
  • du kennst dich gut mit Computern aus
  • du kannst gut räumlich, analytisch und logisch denken

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4, Diplom: 10
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Duale Hochschule, Universität
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/produktionstechnik
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH