Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen

Du möchtest Verfahrenstechnik oder Chemieingenieurwesen studieren? Infos zu den Studiengängen findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Wie wird aus Zucker Alkohol oder aus Erdöl Benzin? Diese Frage können Ingenieure aus den Bereichen Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen beantworten. In beiden Studiengängen beschäftigst du dich intensiv damit, aus Ausgangsstoffen bestimmte Produkte zu gewinnen – und das mithilfe modernster Technik. Im Verfahrenstechnik-Studium liegt der Schwerpunkt darauf, Produktionsverfahren optimal durchzuführen. Ein Teilgebiet ist die Wärmetechnik. Hier beschäftigst du dich ebenso mit der häuslichen Heizung wie mit Wärmeprozessen in der Industrie. Dabei kommen auch Kenntnisse aus dem Maschinenbau zum Einsatz. Im Chemieingenieurwesen-Studium lernst du alle chemischen, biologischen und physikalischen Stoffumwandlungen kennen und arbeitest weniger technisch. Ein wichtiger Punkt: Du lernst, wie die Prozesse umwelt- und ressorcenschonend ablaufen. Recycling ist übrigens ein wichtiges Thema in diesem Studiengang.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach deinem Studium kannst du sowohl in der chemischen als auch in der pharmazeutischen Industrie durchstarten. Typische Branchen sind zum Beispiel die Papier-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie, Entsorgungsbetriebe, Energieerzeuger sowie die Eisen- und Stahlindustrie. Dort arbeitest du im rein chemischen oder stärker technischen Bereich. Auch ein Einsatz im Kundendienst kommt infrage. Dein Expertenwissen ist zudem bei Behörden gefragt. Vielleicht machst du dich auch irgendwann selbstständig. Bitte beachte, dass du für manche Berufe ein Master-Studium brauchst.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du bringst gerne deine Fähigkeiten in einem Team ein
  • du arbeitest präzise und gründlich
  • du interessierst dich für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik
  • du kannst gut analytisch und logisch denken

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Hochschule/Fachhochschule, Universität
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/verfahrenstechnik-chemieingenieurwesen
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH