Versorgungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung

Du möchtest Versorgungstechnik oder Technische Gebäudeausrüstung studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 4, Diplom: 8
Studienart Berufsakademie, Hochschule/Fachhochschule
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Es gibt viele Menschen, die ihr Haus energetisch sanieren und beispielsweise mit Solartechnik oder einer neuen Heizung ausrüsten. Dafür wenden sie sich an Versorgungs- und Gebäudetechniker. Im Versorgungstechnik-Studium beschäftigst du dich mit der Planung und dem Bau von Versorgungsanlagen für Wohnhäuser und Industriebetriebe. Auch die Entsorgungstechnik ist ein Thema: Hierzu zählt zum Beispiel die Konstruktion von Wäsche- oder Müllabwurfschächten. Du lernst zunächst etwas über die Grundlagen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Umwelttechnik. Anschließend beschäftigst du dich gezielt mit Themen wie Heizungs- und Klimatechnik, Sanitärtechnik, klimagerechtes Bauen, Immissionsschutz, Abfallwirtschaft oder Raumlufttechnik. Kaufmännische und rechtliche Grundlagen der Gebäudetechnik lernst du ebenfalls kennen. An den meisten Hochschulen sind Praxisphasen ein Bestandteil deines Studiums. Zum Teil musst du ein Vorpraktikum nachweisen.

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Nach deinem Versorgungstechnik-Studium oder Gebäudetechnik-Studium kannst du Versorgungs- und Entsorgungssysteme planen und ihre Umsetzung begleiten. Deine Aufgaben sind vielfältig: Du entwickelst nicht nur Klima-, Sanitär oder Heizungsanlagen, sondern zum Beispiel auch Schutzsysteme gegen schädliche Gase und Dämpfe, Systeme zur Wasseraufbereitung, Lärmminderung oder Wärmerückgewinnung. Du kannst dich entweder selbstständig machen oder bei einem entsprechenden Betrieb der Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik oder der Bäder- und Krankenhausbetriebstechnik einsteigen. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, bei Behörden wie zum Bauämtern oder bei Versorgungsbetrieben zu arbeiten. Ein weiteres Aufgabengebiet, das dir offensteht, ist die technische Überwachung von Industriebetrieben, Krankenhäusern oder anderen großen Gebäudekomplexen, die über eine eigene Energieversorgung verfügen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • du entwickelst oft eigene Ideen, um etwas Neues zu schaffen
  • du interessierst dich für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik
  • du bist wirtschaftlich interessiert
  • du hast Spaß an der Arbeit mit Kunden

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Diplom, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 4, Diplom: 8
Studienart Berufsakademie, Hochschule/Fachhochschule
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/versorgungstechnik-technische-gebaeudeausruestung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH