Wirtschafts-, Arbeits- und Organisationspsychologie

Du möchtest Wirtschafts-, Arbeits- und Organisationspsychologie studieren? Infos zum Studiengang findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zum Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Universität
Mache den Berufstest

Womit beschäftige ich mich im Studium?

Hast du dich schon mal gefragt, wer die Einstellungstests oder Auswahlverfahren im Bewerbungsverfahren entwickelt? In vielen Fällen sind dies Arbeits-, Organisations- oder Wirtschaftspsychologen. Diese Studiengänge kombinieren Betriebswirtschaftslehre mit Psychologie. Wenn du diese Kombination studierst, wirst du zu einem Experten für menschliches Verhalten im wirtschaftlichen Kontext. Du untersuchst zum Beispiel Arbeitsabläufe, die Folgen von Arbeitsbelastungen, entwickelst Marketing- und Werbestrategien oder Tests zur Personalauswahl. Um für diese Aufgaben gerüstet zu sein, büffelst du in deinem Studium unter anderem Arbeitspsychologie, Organisationspsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie, Personal- und Teamentwicklung, psychologische Personalarbeit, Sozialpsychologie und Medienpsychologie. Ganz schön vielfältig also, oder?

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Mit einem Abschluss als Organisations-, Arbeits- oder Wirtschaftspsychologe kannst du zum Beispiel in den Bereichen Marketing, Marktforschung, Training oder Coaching einsteigen. Deine Arbeitgeber? Zum Beispiel Werbe- oder PR-Agenturen, Marktforschungsinstitute oder Personaldienstleister. Weil du weißt, wie man Arbeitsplätze gut gestaltet, Arbeitsprozesse verbessert oder neues Personal findet, bist du immer ein gefragter Experte, wenn dieses Wissen gefordert ist – also auch in vielen großen Unternehmen oder Branchen wie Sozial- und Krankenversicherungen. Wenn du in deiner Uni-Phase die Liebe zur Forschung und Lehre entdeckt hast, steht dir natürlich auch der akademische Berufsweg grundsätzlich offen. Und wer weiß: Vielleicht wirst du irgendwann mal ein international bekannter Professor.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Studium besonders wichtig?

  • dir fällt es leicht einzuschätzen, was in deinem Gegenüber vorgeht und wie er sich fühlt
  • du kannst deine Meinung gut ausdrücken
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf
  • du bist fit in Mathematik und Statistik
  • du kannst analytisch denken
  • du besitzt gute Englischkenntnisse

Fakten zur Studiengang

Abschluss Bachelor, Master
Regelstudienzeit Bachelor: 6–8, Master: 2–4
Studienart Universität

Freie Studienplätze

Wirtschaftspsychologie und Werbepsychologie (B.A.)

Wirtschafts-, Arbeits- und Organisationspsychologie

Wirtschaftspsychologie und Werbepsychologie (B.A.)

Wirtschafts-, Arbeits- und Organisationspsychologie
Web-Adresse: https://blicksta.de/was-soll-ich-studieren/wirtschafts-arbeits-und-organisationspsychologie
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH