Anlagenmechaniker /-in

Infos zur Anlagenmechaniker/-innen-Ausbildung findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und nutze konkrete Angebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 860€ - 957€
  • 2. Lehrjahr: 918€ - 1007€
  • 3. Lehrjahr: 977€ - 1096€
  • 4. Lehrjahr: 1008€ - 1155€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Hast du als Kind manchmal Sachen auseinandergebaut, weil es dich interessiert hat, wie sie funktionieren? In der Ausbildung zum Anlagenmechaniker lernst du genau das Gegenteil: Wie du ganz viele Einzelteile zu einer großen Maschine, einem Apparat oder Gerät zusammenbaust. Das können zum Beispiel Produktionsanlagen für die Industrie oder Rohrleitungssysteme sein, die Erdöl transportieren. Du fängst bei jedem Projekt erst einmal mit der Vorbereitung an und entwirfst technische Zeichnungen. Dann stellst du die einzelnen Teile her, entweder mit der Hand oder mit programmierbaren Werkzeugmaschinen, sogenannten CNC-Anlagen. Die erleichtern deine Arbeit natürlich erheblich. Danach baust du aus diesen Einzelteilen die Anlage zusammen, zum Beispiel durch Schweißen. Um sicherzugehen, dass sie richtig funktioniert, testest du sie gründlich. Wenn alles in Ordnung ist, übergibst du sie dem Kunden und erklärst ihm, wie sie funktioniert. Wenn es nötig ist, baust du deine Anlage auch mal um oder erweiterst sie.

Wo arbeite ich später?

Nach deiner Anlagenmechaniker-Ausbildung kannst du zum Beispiel in Unternehmen der Metallindustrie arbeiten. Auch Unternehmen, die Erdöl und Erdgas fördern, können dein Fachwissen gebrauchen. Darüber hinaus kannst du bei Gas-, Wasser- und Elektrizitätswerken oder bei Verkehrsbetrieben einsteigen. Eben überall dort, wo technische Produktions- oder Versorgungsanlagen geplant und gebaut werden müssen. In den Betrieben bist du häufig in den Fertigungshallen oder auf Montagebaustellen beschäftigt. Die Baustellen, auf denen die Anlagen aufgebaut werden, können auch manchmal im Freien sein oder – je nach Branche und Betrieb – auch im Ausland.

Übrigens

In manchen Betrieben arbeitest du in Schichtarbeit. Da du die Anlagen nicht nur baust, sondern auch an die Kunden übergibst, ist deine Arbeit abwechslungsreich. Du tüftelst also nicht nur alleine an einer Maschine, sondern hast auch mit Menschen zu tun.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, präzise und gründlich
  • du hast Spaß an Werken und Technik
  • du arbeitest gerne und gut mit verschiedenen Menschen zusamme
  • du besitzt gute Kenntnisse in Mathematik, weil du deinen Materialbedarf berechnen muss
  • du verfügst über gute Kenntnisse in Physik, damit du verstehst, wie Industriemaschinen arbeiten

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Aufgrund des Strukturwandels sind die Beschäftigungsmöglichkeiten in der Industrie eher rückläufig. Das gilt allerdings nicht für den Bereich des Maschinenbaus, weshalb du als Anlagenmechaniker gute Chancen hast.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach deiner Ausbildung zum Anlagenmechaniker hast du die Möglichkeit, deinen Meister zu machen. Außerdem kannst du dich als Techniker weiterbilden. Wenn du Abitur hast, kannst du auch über ein Studium nachdenken, zum Beispiel im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst mindestens den Hauptschulabschluss.
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

Freie Ausbildungsplätze

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/anlagenmechaniker-in
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH