Beamtin /Beamter – Gewerbeaufsicht (mittl. techn. Dienst)

Du möchtest Beamtin/Beamter der Gewerbeaufsicht im mittleren technischen Dienst werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 1,5 Jahr
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 1104€
  • 2. Lehrjahr: 1104€
Ausbildungsort Bildungseinrichtung der öffentlichen Verwaltung
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Wenn du schon mal ein Praktikum in einem Betrieb gemacht hast, sind sie dir vielleicht aufgefallen: Fluchtschilder in auffälligen Farben. Sie zeigen, auf welchem Weg die Mitarbeiter bei Gefahr das Gebäude verlassen sollen. Als Beamter im mittleren Dienst der Gewerbeaufsicht kontrollierst du unter anderem, ob diese Schilder in ausreichender Zahl und korrekt angebracht und die Fluchtwege frei sind. Doch das ist nur ein Aspekt deiner vielfältigen Tätigkeit, bei der du Handwerks- und Kleinbetriebe sowie kleinere Baustellen darauf prüfst, ob sie die gesetzlichen Vorschriften in Bereichen wie Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Arbeitshygiene einhalten. Dafür darfst du die Betriebe jederzeit betreten. Du misst zum Beispiel die Feinstaubkonzentration und den Lärm, kontrollierst technische Geräte und Anlagen und schaust genau hin, ob Produkte, die ein Unternehmen produziert, vielleicht eine Gefahr für Kunden darstellen. Nach der Begehung schreibst du einen Prüfbericht und hältst fest, bis wann Mängel beseitigt sein müssen.

Wo arbeite ich später?

Als Beamter im mittleren Dienst der Gewerbeaufsicht arbeitest du vor allem in Gewerbeaufsichts- und Arbeitsschutzämtern von Behörden. Du bist im Büro tätig, vor allem aber auf Baustellen und bei den Betrieben, die du kontrollierst.

Übrigens

Den Beruf kannst du nicht direkt nach der Schule lernen. Für die Ausbildung musst du zuvor eine Meisterprüfung in einem Handwerksberuf oder einer anderen geeigneten Fachrichtung ablegen oder die Industriemeisterprüfung absolviert haben.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du übernimmst gerne Verantwortung für Aufgaben und Entscheidungen 
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf 
  • du interessierst dich für andere Menschen und das, was sie fühlen und wollen 
  • du kannst deine Meinung gut vertreten und durchsetzen 
  • du fragst, wenn du etwas nicht verstehst oder gut findest 
  • du bist fit in Chemie, Physik und Deutsch

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Da staatliche Behörden in der Regel nach Bedarf ausbilden, ist die Chance groß, nach der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden. Meisterst du auch die Probezeit, wirst du in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen und hast einen sehr sicheren Job.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Als Beamter im mittleren Dienst kannst du dich bei entsprechender Leistung und Qualifikation auch für den gehobenen Dienst bewerben. Dazu durchläufst du dann erneut eine theoretische und praktische Ausbildung. Im gehobenen Dienst hast du mehr Verantwortung und erhältst mehr Gehalt.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst einen Hauptschulabschluss sowie eine Meisterprüfung im Handwerk, eine Industriemeisterprüfung oder einen Abschluss in einer anderen geeigneten Fachrichtung.
Ausbildungsdauer 1,5 Jahr
Ausbildungsort Bildungseinrichtung der öffentlichen Verwaltung
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/beamtin-beamter-gewerbeaufsicht-mittl-techn-dienst
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH