Beamtin /Beamter – mittlerer nichttechnischer Dienst

Du möchtest Beamtin/Beamter im mittleren nichttechnischem Dienst werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 1104€
  • 2. Lehrjahr: 1104€
Ausbildungsort Verwaltungsschulen oder andere Bildungseinrichtungen der öffentlichen Verwaltung, Behörden und Dienststellen (praktischer Teil)
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Bund, Länder und Gemeinden sind auf Beamte angewiesen, die im mittleren nichttechnischen Dienst in der Sachbearbeitung und Verwaltung arbeiten. Hier gibt es jede Menge für dich zu tun und wenn du dich für diese Laufbahn entscheidest, dann immer auch für einen konkreten Bereich. Das Spektrum reicht von der Allgemeinen Inneren Verwaltung über den Justizdienst, die Steuerverwaltung und Polizei bis zum Wetterdienst. Überall dort kannst du als Verwaltungsfachkraft arbeiten. In vielen Bereichen arbeitest du auch den Kollegen im gehobenen Dienst zu und stellst für sie beispielsweise Informationen und Akten zusammen oder verbuchst Rechnungsvorgänge. Schau dir am besten bei den jeweiligen Berufsprofilen auf blicksta an, was du jeweils konkret in dem Beruf machen wirst.

Wo arbeite ich später?

Nach deiner Ausbildung, auch Vorbereitungsdienst genannt, arbeitest du bei öffentlichen Einrichtungen von Bund, Ländern und Gemeinden.

Übrigens

Wenn dich der mittlere nichttechnische Verwaltungsdienst interessiert, solltest du auch zu einem Ortswechsel bereit sein.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest konzentriert und genau
  • du bist gut organisiert und hast Freude an Planung
  • du bist fit in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • du suchst Aufstiegsmöglichkeiten und einen sicheren Beruf
  • - du bist bereit, Anweisungen von Vorgesetzten zu folgen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Da staatliche Behörden in der Regel nach Bedarf ausbilden, ist die Chance groß, nach der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden. Meisterst du auch die Probezeit, wirst du in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen und hast einen sehr sicheren Job.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Als Beamter im mittleren nichttechnischen Dienst kannst du dich durch verschiedene Lehrgänge fortbilden, je nach deiner Fachrichtung und Einrichtung. Bei entsprechender Leistung steht dir die Bewerbung für den gehobenen nichttechnischen Dienst deines Fachbereiches offen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Die Ausbildung setzt den mittleren Bildungsabschluss oder einen Hauptschulabschluss in Kombination mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung voraus. In manchen Bundesländern reicht der qualifizierende Abschluss der Haupt- oder Mittelschule.
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Verwaltungsschulen oder andere Bildungseinrichtungen der öffentlichen Verwaltung, Behörden und Dienststellen (praktischer Teil)
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/beamtin-beamter-mittlerer-nichttechnischer-dienst
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH