Beamtin /Beamter – mittlerer technischer Dienst

Du möchtest Beamtin/Beamter im mittleren technischen Dienst werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 1 Jahr - 2 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 1104€
  • 2. Lehrjahr: 1104€
Ausbildungsort Ausbildungseinrichtungen (z.B. Verwaltungsschulen) und Dienststellen des Bundes und der Länder
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Die Bundesregierung ist auf Beamte im mittleren technischen Dienst angewiesen: Sie sind für alle Aufgaben zuständig, in denen mit technischen Geräten gearbeitet wird. Und das sind sehr viele Bereiche. Du kannst etwa im Vermessungswesen, der Gewerbeaufsicht, dem feuerwehrtechnischen Dienst, Einrichtungen der Wehrverwaltung oder der Aufklärung (Fernmelde- und Elektronische Aufklärung) arbeiten. Überall da sind Beamte des mittleren technischen Dienstes dafür zuständig, dass die Technik reibungslos zum Einsatz kommen kann. Du kümmerst dich um Messungen, die Aufsicht und Kontrolle von technischen Geräten und arbeitest eng mit Kollegen und Vorgesetzten zusammen. Welche Möglichkeiten dir offenstehen, schaust du dir am besten in dem jeweiligen Berufsprofil an.

Wo arbeite ich später?

Nach deiner Ausbildung, auch Vorbereitungsdienst genannt, arbeitest du bei öffentlichen Einrichtungen von Bund, Ländern und Gemeinden.

Übrigens

Als Bewerber für den technischen Dienst bei Einrichtungen des Bundes durchläufst du in der Regel ein Auswahlverfahren.
Oft ist die Bereitschaft zu Schichtdienst erforderlich.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du bist gut in Mathematik, Physik und Technik
  • du bist handwerklich geschickt und arbeitest sehr genau und gut organisiert
  • du suchst Aufstiegsmöglichkeiten und einen sicheren Beruf
  • du bist bereit, Anweisungen von Vorgesetzten zu folgen
  • du arbeitest gern im Team

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Da staatliche Behörden in der Regel nach Bedarf ausbilden, ist die Chance groß, nach der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden. Meisterst du auch die Probezeit, wirst du in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen und hast einen sehr sicheren Job.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Als Beamter im mittleren technischen Dienst kannst du dich durch verschiedene Lehrgänge fortbilden, je nach deiner Fachrichtung und Einrichtung. Bei entsprechender Leistung steht dir die Bewerbung für den gehobenen technischen Dienst deines Fachbereiches offen.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Die Ausbildung setzt meist mindestens einen Hauptschulabschluss in Kombination mit einer passenden abgeschlossenen Berufsausbildung voraus, teilweise auch einen Abschluss als Meister oder Techniker.
Ausbildungsdauer 1 Jahr - 2 Jahre
Ausbildungsort Ausbildungseinrichtungen (z.B. Verwaltungsschulen) und Dienststellen des Bundes und der Länder
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/beamtin-beamter-mittlerer-technischer-dienst
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH