Beamtin /Beamter – Steuerverwaltung (mittl. Dienst)

Du möchtest Beamtin/Beamter in der Steuerverwaltung werden? Infos zur Ausbildung findest du bei blicksta. Teste kostenlos deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 1104€
  • 2. Lehrjahr: 1104€
Ausbildungsort Landesfinanzschulen, Ausbildungsfinanzämter
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Steuern zahlen – das macht wohl kaum jemand gern. Doch ohne Steuereinnahmen könnte der Staat nicht funktionieren. Als Beamter in der Steuerverwaltung im mittleren Dienst trägst du dazu bei, dass der Staat und damit die Gesellschaft die notwendigen Mittel zur Verfügung hat für Straßenbau, Schulen, Schwimmbäder und vieles mehr. In deinem Arbeitsalltag prüfst und bearbeitest du Steuererklärungen, schickst Steuerbescheide raus und erteilst Bürgern Auskünfte. Wenn du mehr Erfahrung hast, kannst du auch Steuerveranlagungen auf Basis von Steuererklärungen, Bilanzen und Geschäftsunterlagen bearbeiten. Im Bereich der Finanzkasse gehört es zu deinen Aufgaben, zu viel gezahlte Steuern zurückzuzahlen. Bist du in der Vollstreckungsstelle beschäftigt, verhandelst du mit Bürgern, die ihre Steuern nicht zahlen. Du kannst außerdem als Lohnsteueraußenprüfer eingesetzt werden, der vor Ort bei Unternehmen prüft, ob sie korrekt Lohnsteuer für ihre Mitarbeiter zahlen.

Wo arbeite ich später?

Als Beamter im mittleren Dienst der Steuerverwaltung arbeitest du bei Finanzämtern, Oberfinanzdirektionen, Finanzministerien oder beim Bundeszentralamt für Steuern. Bei entsprechender Eignung kannst du auch in anderen Behörden im mittleren nichttechnischen Dienst arbeiten, zum Beispiel im mittleren Zolldienst, bei der Deutschen Bundesbank oder der allgemeinen inneren Verwaltung. Dort arbeitest du im Bereich der allgemeinen Organisation oder im Personalbereich. So oder so ist das Büro dein zentraler Arbeitsplatz und der Computer dein wichtigstes Arbeitsinstrument.

Übrigens

Seit einigen Jahren vereinfacht ELSTER die Steuererklärung. Mithilfe des Programms können Bürger ihre Steuererklärung am Computer machen und sie online ans Finanzamt übermitteln. Ein großer Fortschritt gegenüber früher.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf 
  • du kannst deine Meinung gut vertreten und durchsetzen 
  • du hast ein Ziel und verfolgst dieses konsequent 
  • du bist fit in Mathematik 
  • du hast Spaß daran, Dinge zu ordnen

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Da staatliche Behörden in der Regel nach Bedarf ausbilden, ist die Chance groß, nach der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden. Meisterst du auch die Probezeit, wirst du in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen und hast einen sehr sicheren Job. Die Modernisierung in der Datenverarbeitung wird allerdings mittelfristig vielleicht dazu führen, dass auch weniger Beamte für die Bearbeitung von Steuererklärungen notwendig sind. 

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Als Beamter im mittleren Dienst kannst du dich bei entsprechender Leistung und Qualifikation auch für den gehobenen Dienst bewerben. Dazu durchläufst du dann erneut eine theoretische und praktische Ausbildung. Im gehobenen Dienst hast du mehr Verantwortung und erhältst mehr Gehalt.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss In der Regel wird ein mittlerer Bildungsabschluss wie der Realschulabschluss vorausgesetzt.In einigen Bundesländern reicht aber ein qualifizierender Hauptschulabschluss.
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Landesfinanzschulen, Ausbildungsfinanzämter
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/beamtin-beamter-steuerverwaltung-mittl-dienst
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH