Beamtin /Beamter – Zolldienst (mittl. Dienst)

Infos zur Ausbildung Beamtin/Beamter – Zolldienst (mittl. Dienst) findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen und nutze Ausbildungsplatzangebote.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 1044€
  • 2. Lehrjahr: 1104€
Ausbildungsort Dienstsitze des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung, Zolldienststellen
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Wenn du schon mal mit dem Flieger in den Urlaub gestartet bist, kennst du die Situation: Dein Gepäck wird durchleuchtet und du selbst wirst nach gefährlichen Gegenständen abgetastet. Dies sind Aufgaben, die Beamte im Zolldienst übernehmen können. Dein Aufgabengebiet als Beamter im Zolldienst reicht aber noch viel weiter. Neben Personen- und Gepäckkontrollen am Flughafen erfasst du auch Zölle auf Warensendungen, die per Post in andere Länder verschickt oder nach Deutschland eingeführt werden sollen. Dieser Bereich nennt sich Zollabfertigungsdienst. Im Betriebsprüfungsdienst überprüfst du Unternehmen und Betriebe und kontrollierst, ob sie rechtmäßig ihre Steuern zahlen und ihre Mitarbeiter zu regulären Bedingungen angestellt sind. Außerdem gibt es den Wasserzolldienst. Hier erledigst du Zollarbeiten auf einem Schiff und achtest zusätzlich darauf, dass Schiffe die Umwelt nicht verschmutzen. In welchem der drei Bereiche du arbeitest, liegt immer daran, wo dich deine verantwortliche Dienststelle einsetzt.

Wo arbeite ich später?

Als Beamter im Zolldienst arbeitest du in einer Dienststelle der Zollverwaltung. Das kann ein Hauptzollamt, ein Zollkriminalamt, ein Zollfahndungsamt oder ein Wasserzollamt sein. Sie befinden sich zum Beispiel in einem Hafen, Flughafen oder auf einem Boot. Zu deinen Einsatzorten zählen zudem Baustellen und Betriebe. Neben den Einsätzen „draußen“ hast du auch immer wieder Büroarbeiten am Schreibtisch zu erledigen.

Übrigens

Vor der Ausbildung steht ein Auswahlverfahren, in dem du getestet wirst. Für den Wasserzolldienst brauchst du zudem ein nautisches Befähigungszeugnis. Das belegt, dass du auf einem Schiff arbeiten darfst.
Nach deiner Ausbildung kann dich dein Arbeitgeber, der Staat, bundesweit einsetzen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • dir ist es wichtig, dass man in einer Gruppe freundlich und respektvoll miteinander umgeht
  • du trittst gegenüber anderen Menschen selbstsicher auf
  • du kannst dich auch dann gut konzentrieren, wenn viel um dich herum passiert
  • du bist bereit, Anweisungen von Vorgesetzten zu folgen
  • du stellst dich gut auf neue Situationen ein

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Da staatliche Behörden in der Regel nach Bedarf ausbilden, ist die Chance groß, nach der Ausbildung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden. Meisterst du auch die Probezeit, wirst du in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen und hast einen sehr sicheren Job.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Als Beamter im mittleren Dienst kannst du dich bei entsprechender Leistung und Qualifikation auch für den gehobenen Dienst bewerben. Dazu durchläufst du dann erneut eine theoretische und praktische Ausbildung. Im gehobenen Dienst hast du mehr Verantwortung und erhältst mehr Gehalt.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst den mittleren Bildungsabschluss oder den Hauptschulabschluss plus (förderlicher) Berufsausbildung.
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Dienstsitze des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung, Zolldienststellen
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/beamtin-beamter-zolldienst-mittl-dienst
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH