Chemisch-technische /-r Assistent /-in (schulische Ausbildung)

Infos zur Ausbildung als Chemisch-technische/-r Assistent/-in findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule, Berufskolleg
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Glucose-Fructose-Sirup, Säureregulator E340ii, Speisegelatine – wenn man die Zutatenliste auf manchen Lebensmitteln liest, tauchen große Fragezeichen auf. Nicht so beim Chemisch-technischen Assistenten. In diesem Beruf untersuchst du Stoffe auf ihre Bestandteile. Dabei testest du nicht nur Lebensmittel, sondern auch Boden-, Wasser- oder sogar Luftproben. Nicht selten geht es dabei um eine bestehende oder drohende Umweltverschmutzung. Für den Test wählst du den passenden Versuch aus und führst ihn mithilfe von speziellen Geräten und/oder Chemikalien durch. Den Ablauf und die Ergebnisse hälst du detailliert in einem Protokoll fest. Weicht ein Wert von der Norm ab, informierst du sofort deine Auftraggeber. Die Produktion einer Ware oder ein umweltschädliches Produktionsverfahren kann dann rasch gestoppt werden.

Wo arbeite ich später?

Als Chemisch-technischer Assistent arbeitest du meistens in einem Betrieb der chemischen oder pharmazeutischen Industrie. Auch Kunststoffhersteller, Hochschulen oder Überwachungsbehörden kommen als Arbeitgeber infrage. In deinem Arbeitsalltag pendelst du meist zwischen Labor, Werkstatt und Büro.

Übrigens

Du kannst die Ausbildung an einer Berufsfachschule in zwei Jahren absolvieren, aber auch in vier Jahren. Wenn du die vierjährige Variante wählst, erhältst du meist noch zusätzlich die Fachhochschulreife.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest sorgfältig, präzise und gründlich 
  • du bist zielstrebig 
  • du übernimmst gerne Verantwortung für Aufgaben 
  • du verfügst über gute Kenntnisse in Chemie und Mathe

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Chemisch-technischen Assistenten entscheidest, hast du gute Berufsaussichten, denn chemische Analysen müssen besonders in der Lebensmittelindustrie regelmäßig durchgeführt werden.

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Du kannst dich zum Beispiel auf einen Fachbereich wie die Lebensmittelkontrolle oder die Getränketechnologie spezialisieren. Bei entsprechender Hochschulreife kommt natürlich auch ein Studium infrage. Wie wäre es zum Beispiel im Chemieingenieurwesen?

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Du benötigst mindestens einen mittleren Bildungsabschluss wie den Realschulabschluss.
Ausbildungsdauer 2 Jahre
Ausbildungsort Berufsfachschule, Berufskolleg
Duales Studium Nein

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/chemisch-technische-r-assistent-in-schulische-ausbildung
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH