Eisenbahner /-in im Betriebsdienst

Infos zur Ausbildung zur Eisenbahner/-in im Betriebsdienst findest du bei blicksta. Teste gratis deine Interessen.
Matching in %
?

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verdienst *
  • 1. Lehrjahr: 784€
  • 2. Lehrjahr: 847€
  • 3. Lehrjahr: 911€
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Mache den Berufstest

Was mache ich in dem Beruf?

Ist dir schon mal aufgefallen, dass du mit einem Zug manchmal schneller ans Ziel kommst als mit dem Auto? Das liegt natürlich zum einen daran, dass du nicht in den Stau gerätst. Zum anderen sorgen die Eisenbahner im Betriebsdienst dafür, dass alles reibungslos abläuft. Wenn du dich für diesen Beruf entscheidest, hast du die Wahl zwischen zwei Fachrichtungen. Als Lokführer bedienst du das Triebfahrzeug eines Zuges und beförderst Güter oder Fahrgäste. Bevor die Fahrt losgeht, stellst du die Waggons zusammen und überprüfst die Sicherheit des Zuges. Wenn du dich für die Fachrichtung Fahrweg entscheidest, kümmerst du dich um alle Aufgaben rund um den Bahnbetrieb. Du sicherst zum Beispiel Bahnübergänge oder stellst Weichen und Signale ein. Wenn eine Störung vorliegt, versuchst du die Ursache zu finden und das Problem schnell zu beheben. Falls es nötig sein sollte, sperrst du Gleise, veranlasst Nothalte oder änderst den Fahrplan. Du überlegst dir, wie viele Wagen an die einzelnen Loks angekoppelt werden müssen und stellst sie bereit.

Wo arbeite ich später?

Als Lokführer kannst du bei Unternehmen des Personen- und Güterschienenverkehrs arbeiten. Das schließt auch Nahverkehrsunternehmen ein, die S-Bahnen und U-Bahnen betreiben. Du hast dich für die Fachrichtung Fahrweg entschieden? Dann kannst du zum Beispiel bei Schienennetzbetreibern anfangen. Auch Unternehmen, die Zugsicherungssysteme betreiben, stellen dich ein. Über die Zugsicherungssysteme wird der Lokführer zum Beispiel informiert, ob er auf den folgenden Streckenabschnitten freie Fahrt hat oder mit Behinderungen rechnen muss. Falls es eine Behinderung gibt, muss er rechtzeitig abbremsen – und zwar bevor er das Hindernis mit seinen Augen erkennt. Schließlich sind viele Züge mit sehr hohen Geschwindigkeiten unterwegs und haben einen langen Bremsweg.

Übrigens

Die Arbeit im Schichtdienst ist in diesem Beruf üblich, denn Züge fahren auch nachts, am Wochenende und an Feiertagen.

Welche Fähigkeiten sind in diesem Beruf besonders wichtig?

  • du arbeitest auch unter Zeitdruck gut, gründlich und präzise 
  • du arbeitest vorausschauend und umsichtig, denn du solltest weder Fahrgäste gefährden, noch Güter oder Fahrzeuge beschädigen 
  • du verfügst über Kenntnisse in Mathematik und Physik, weil du Bremswege oder das Gewicht von Zügen berechnen musst

Welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?

Die Unternehmen bilden nur so viele Nachwuchskräfte aus, wie sie auch benötigen. Wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast, sind deine Chancen auf eine Stelle also gut!

Wie kann ich mich weiterbilden und/oder aufsteigen?

Nach deiner Eisenbahner-Ausbildung kannst du dich auf vielfältige Weise weiterbilden, um deine Karriere voranzutreiben. Du kannst zum Beispiel deinen Meister für Bahnverkehr oder deinen Fachwirt für den Bahnbetrieb machen. Außerdem hast du die Möglichkeit, dich zum Techniker der Fachrichtung Verkehrstechnik oder zum Verkehrsfachwirt weiterzubilden. Du bringst die entsprechende Hochschulreife mit und möchtest studieren? Dann würde sich zum Beispiel Verkehrsingenieurwesen anbieten.

Fakten zur Ausbildung

Abschluss Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss erforderlich. Mehrheitlich haben die Auszubildenden einen mittleren Bildungsabschluss wie den Realschulabschluss.
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Ausbildungsort Betrieb und Berufsschule
Duales Studium Ja

*Quelle: Alle Informationen in diesem Ausbildungsprofil inklusive der beispielhaften Angaben zum Verdienst basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von der Region und vom Arbeitgeber – von unseren Angaben abweichen.

Web-Adresse: https://blicksta.de/welche-ausbildung-passt-zu-mir/eisenbahner-in-im-betriebsdienst
© blicksta 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Medienfabrik Gütersloh GmbH